Edeka und Netto: Rückruf von beliebtem Nachtisch! Reste von Pflanzenschutzmittel gefunden

Edeka: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Edeka: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Edeka-Gruppe ist die größte Supermarktkette Deutschlands. Gegründet wurde die Edeka AG & Co. KG 1907 in Leipzig. Heute hat sie ihren Hauptsitzt in Hamburg.

Beschreibung anzeigen

Es gibt einen Rückruf bei Edeka und Netto!

Achtung: In einer beliebten Nachspeise im Sortiment von Edeka und Netto wurden Spuren eines giftigen Pflanzenschutzmittels nachgewiesen.

Edeka und Netto: Rote Grütze zurückgerufen!

Betroffen sind die 1000-Gramm-Packungen der Produkte „Rote Grütze“ und „Kirsch Grütze“ des Herstellers „Wernsing Feinkost GmbH“. Das Unternehmen teilte mit, dass man in den Artikeln ein Abbauprodukt des Pflanzenschutzmittels Ethylenoxid entdeckt hat. Über das Verdickungsmittel Johannisbrotkernmehl sei der Stoff in die Grütze gelangt.

Im Detail sind folgende Artikel betroffen:

  • Edeka: Gut&Günstig Rote Grütze (1000-Gramm-Packung), alle MHDs bis 26.11.2021
  • Edeka: Gut&Günstig Kirsch Grütze (1000-Gramm-Packung), alle MHDs bis 21.11.2021
  • Netto: Beste Ernte Rote Grütze (1000-Gramm-Packung), alle MHDs bis 5.11.2021
  • Netto: Beste Ernte Kirsch Grütze (1000-Gramm-Packung), alle MHDs bis 19.11.2021

Ethylenoxid gilt als giftig und krebserregend beim Einatmen. Im Falle einer Vergiftung können Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit oder Erbrechen auftreten. Schlimmstenfalls kann es auch zu Zuckungen, Krämpfen oder sogar zum Koma kommen.

Edeka und Netto: Kunden bekommen Kaufpreis erstattet

Das Unternehmen weist darauf hin, dass ausschließlich die Artikel mit den genannten Mindesthaltbarkeitsdaten betroffen sind. Alle anderen Chargen werden nicht zurückgerufen.

--------------------------------

Weitere News zu Edeka, Rewe und Co:

--------------------------------

Der Hersteller sowie die Handelsketten haben die Produkte bereits aus dem Verkauf genommen. Kunden, die eines der Produkte gekauft haben, können dieses auch ohne Vorlage des Kassenbons wieder in der entsprechenden Edeka- oder Netto-Filiale zurückgeben. Der Kaufpreis wird erstattet. (at)

Edeka und Rossmann rufen noch ein weiteres Produkt zurück! Es geht um Nudeln. Alle Infos dazu hier.