Veröffentlicht inVermischtes

Edeka plant neues Konzept: Und ersetzt damit Konkurrent Rewe – was sich für Kunden ändert

Gute Neuigkeiten für Edeka-Kunden. Der Supermarkt plant offenbar ein neues Konzept – und ersetzt Lebensmittelkonkurrent Rewe.

Edeka
u00a9 Imago / Political-Moments

Sechs Fakten über Edeka

Edeka gehört zu den größten Lebensmittelkonzernen in Deutschland. Die Ursprünge des Unternehmens liegen mehr als 100 Jahre zurück.

Supermarkt-Hammer! Kunden aufgepasst: Edeka plant ein neues Konzept und ersetzt damit die Lebensmittelkette Rewe.

Es war ein herber Schlag für Payback-Kunden, als vor wenigen Wochen bekannt wurde, dass Rewe die gemeinsame Zusammenarbeit und damit das Punkte-Sammelgeschäft beendet (hier mehr dazu >>>). Jetzt prescht Edeka nach vorne.

+++ Edeka: Irrer Gurkenpreis! So reagiert nun die Supermarkt-Kette +++

Edeka plant neues Payback-Konzept: Kunden können sich freuen

Laut der „Lebensmittelzeitung“ sollen hinter den Kulissen bereits Verhandlungen seitens Edeka und Payback laufen. Die Zusammenarbeit mit Rewe geht noch bis zum 31. Dezember 2024, danach ist die Bühne frei für Edeka.

Und für das Unternehmen Payback könnte sich der neue Partner mehr als lohnen. Edeka hat mit 11.000 Filialen und den Tochterunternehmen Marktkauf und Netto weitaus mehr als sein Vorgänger. Das Umsatzpotenzial mit Edeka soll sich für Payback auf etwa 20 Milliarden Euro berufen.

Wie die „Lebensmittelzeitung“ bestätigt, erhofft sich aber auch Edeka mehr Erfolg mit der neuen Punktesammel-Offensive, wie zum Beispiel mehr Reichweite oder bessere Kundendaten.


Mehr News:


Offiziell bestätigen will Edeka das Vorhaben allerdings noch nicht, wie es auf Nachfrage von „Wa.de“ heißt: „Bitte haben Sie Verständnis, dass wir uns zu Marktgerüchten generell nicht äußern.“ Auch Payback selbst schweigt bislang noch.