Veröffentlicht inVermischtes

Edeka-Kunden entdecken neuen Hinweis bei beliebtem Produkt – und rasten aus

Edeka-Kunden regen sich über ein neues Produkt in den Regalen auf. Sie erheben schwere Vorwürfe gegen die Supermarkt-Kette.

© imago/Newscast

So tricksen Supermärkte & Discounter dich aus – ohne dass du es merkst

Discounter und Supermärkte wollen, dass du möglichst viel bei ihnen einkaufst. Dazu werden alle erdenklichen Tricks verwendet. Wir zeigen sie dir in diesem Video.

Riesen-Wirbel um ein Produkt bei Edeka. Die steigenden Lebensmittel-Preise haben in den vergangenen Jahren viele Kunden ins Schwitzen gebracht. Besonders für Olivenöl müssen Verbraucher seit geraumer Zeit tiefer in die Tasche greifen.

Eine bedeutende Rolle spielen hierbei Ernteausfälle, die auf Dürreperioden im Jahr 2023 zurückzuführen sind. Edeka-Kunden ärgern sich jetzt über ein neues Olivenöl, das die Supermarkt-Kette in die Regale gebracht hat. Sie führen sich wegen des Flaschenformats hinters Licht geführt.

Edeka-Kunden regen sich auf: „Frech“

So weckte im sozialen Netzwerk „Reddit“ ein Beitrag über eine angebliche Masche bei Edeka Aufmerksamkeit. Ein Nutzer postete ein Bild zweier unterschiedlich großer Olivenöl-Flaschen der Hausmarke „Gut & günstig“ mit der Bemerkung: „Bei gleichbleibendem Preis jetzt 250 Milliliter weniger Inhalt“, wittert der Kunde eine Mogelpackung. Auf die Einführung der kleineren 500-Milliliter-Flasche reagiert ein Kunde mit Sarkasmus: „Meistens habe ich die letzten 250 Milliliter weggekippt, weil das so viel war. Endlich gibt es weniger zu selben Preis.“


Auch interessant: Zieht Edeka jetzt endgültig einen Schlussstrich? Kunden werden hellhörig


Viele können darüber aber nicht lachen: „Das ist einfach so frech, ey.“ Andere geben zu bedenken: „Nicht nur bei Edeka. Bei Aldi und Penny das Gleiche.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Reddit, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Das sagt Edeka zu den Vorwürfen

Einige Nutzer verteidigen die neuen Flaschengrößen und weisen auf die Sortimentserweiterung hin. Sie betonen, dass es sich nicht um Schrumpflation handele, da größere Flaschen weiterhin erhältlich seien. Auch Edeka selbst erklärt auf seiner Homepage, dass die „Kleiner Kauf“-Produkte zusätzliche Optionen für Kunden darstellen, berichtet die „Hessische/Niedersächsische Allgemeine“.



Ein entsprechender Aufdruck auf der Flasche („Kleiner Kauf. Kleine Menge. Weniger Food Waste!“) sorgt jedoch für weiteren Missmut unter Kunden. Der Verfasser des Beitrags redet von einem „verhöhnenden Hinweis“ und spricht Tacheles: „Weil Olivenöl ja auch so ein schnell verderbliches Produkt ist … bei Kauf liegt das MHD in diesem Fall 10 Monate in der Zukunft. Wen wollt ihr eigentlich vera*****?“

Im Fall des Olivenöls ergibt die Aufschrift tatsächlich wenig Sinn. Die meisten Kunden wittern hinter der Einführung geringerer Mengen eher ökonomische Interessen der Supermärkte als einen Beitrag für die Umwelt.

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.