Veröffentlicht inVermischtes

dm, Rossmann und Co.: Können Kunden mit Payback wirklich sparen?

Bei dm, Rossmann und Co. greifen einige Kunden auf Rabatt-Apps wie Payback zurück, um ordentlich zu sparen. Doch ist das wirklich rentabel?

© IMAGO/Rust

dm: Die Erfolgsgeschichte des Drogeriemarktes

Wer regelmäßig bei dm, Rossmann und Co. einkaufen geht, lässt jeden Monat schonmal ordentlich Geld in den Filialen der Drogerie-Ketten. Daher greifen einige Kunden auf Rabatt-Apps wie Payback, die Deutschlandcard oder Angebote der Einzelhandels-Ketten selbst zurück, um an der ein oder anderen Stelle zu sparen.

Doch schont man dadurch wirklich das Portemonnaie, oder gibt man nur erheblich viele Daten von sich an dm, Rossmann und Co. Preis? Die Stiftung Warentest hat sich mit diesem Anliegen umfassend beschäftigt und nun endlich eine Antwort auf die Frage der Kunden.

Dm, Rossmann und Co: Kann man mit Rabatt-Apps wirklich sparen?

Ob Kosmetikprodukte, Reinigungsmittel oder Körperpflegeartikel – sollte etwas aufgebraucht sein, führt für viele Kunden der erste Weg zu dm, Rossmann und Co. Auch wenn die Drogerie-Ketten ihre Eigenmarken zu günstigeren Produkten anbieten, müssen Kunden an der Kasse manchmal doch teilweise ganz schön tief in die Tasche greifen.

+++ dm: Große Änderung bei der Drogerie – was Kunden jetzt wissen müssen +++

Um bei jedem Einkauf zumindest ein paar Cent zu sparen, nutzen viele Kunden Paypack, oder die unternehmenseigenen Rabatt-Apps. Doch wie erheblich sind die Einsparungen wirklich? Die Stiftung Warentest hat sich dieser Frage angenommen.

Stiftung Warentest deckt auf

Knapp 31 Millionen Menschen nutzen alleine die Payback-App und noch etliche weitere greifen auf andere Rabattprogramme zurück. Doch was viele nicht wissen: Um langfristig zumindest einige Cents pro Einkauf zu sparen, müssen Kunden etliche ihrer persönlichen Daten preisgeben.


Weitere Themen:


Laut Ergebnissen der Untersuchung der Stiftung Warentest „bietet keine einzige dieser Apps einen derart signifikanten Preisvorteil bei einem Einkauf, dass es zwingend notwendig wäre, diese auf dem Smartphone zu haben“, so „Chip.de“.

Jetzt kostenlos die wichtigsten News von DER WESTEN auf dein Handy.

WhatsApp Channel Übersicht

Wer ordentlich Geld sparen will, muss Geduld mitbringen, denn nur für jene, die bereits viele Punkte gesammelt oder bei dm, Rossmann und Co. einen bestimmten Umsatz erreicht haben, rentieren sich solche Apps. Die ernüchternde Nachricht lautet: Auch für Rabattprogramme wie die Payback-App, liegt der Rabatt selbst nur zwischen 0,5 und einem Prozent. Mehr Glück könnten Kunden mit einzelnen Coupons oder ausgewählten Rabattaktionen haben.