Veröffentlicht inVermischtes

dm: Kunde macht beim Drogerie-Markt diese Beobachtung und ist enttäuscht

dm: Kunde macht beim Drogerie-Markt diese Beobachtung und ist enttäuscht

dm-payback

dm: Kunde macht beim Drogerie-Markt diese Beobachtung und ist enttäuscht

dm: Kunde macht beim Drogerie-Markt diese Beobachtung und ist enttäuscht

dm: Die Erfolgsgeschichte des Drogeriemarktes

Das hatte dieser Kunde von dm sich wohl etwas anders vorgestellt.

Seit Jahren kauft der Kunde gerne bei dm ein. Mit den Produkten des Drogerie-Markts ist er offenbar hochzufrieden. Und dennoch hat er ein Problem, das vermutlich viele Kunden kennen.

dm-Kunde ist verwirrt

Auf der Facebook-Seite von dm skizziert er sein Problem: „Wir kaufen regelmäßig bei dm ein und nutzen bei unseren Einkäufen die Payback-Coupons. Seit ca. einem Jahr besteht immer wieder das Problem, das die Payback-Coupons in der Filiale nicht eingelöst werden und man nur die Standard-Payback-Punkte bekommt.“

Und weiter: „Die Payback-Coupons von dm werden über die Payback-App auf dem Handy aktiviert. Es sind uns dadurch schon mehrere Tausende von Payback-Punkten entgangen.“

Der Kunde hatte das Problem schon mehrmals in der Filiale angeprangert. „Aber es tut sich leider nichts und das Problem besteht weiterhin“, meckert er: „Wenn Payback für den Kunden angeboten wird, dann sollte dies auch funktionieren.“

In anderen Geschäften habe der dm-Kunde diese Schwierigkeiten nicht: „Wir nutzen Payback regelmäßig in anderen Geschäften, die Payback anbieten, und da funktioniert es mit den Payback-Coupons. Da kann es ja nicht an der Payback-Karte liegen.“

Eine andere dm-Kundin empfiehlt dem Kunden, er solle sich bei Payback melden und fragt: „Was hat das mit dm zu tun? Wenn alles gescannt und aktiviert ist, dann ist das nicht das Problem der Filiale.“

—————–

Mehr zu dm:

dm plant große Änderung in den Läden – darauf müssen Kunden sich einstellen

dm: Kundin kauft Schminke – zuhause ärgert sie sich maßlos: „Wie kann man nur?“

dm: Du kannst nicht im Onlineshop bestellen? Drogerie erklärt jetzt den Grund

—————–

dm schaltet sich ein

Auch dm selbst schaltet sich ein und bittet den Kunden, er möge sich mit dem Kundenservice in Verbindung setzen. Gleichzeitig stellt dm klar, dass es womöglich nicht an der Drogerie-Kette liegt, dass er seine Coupons nicht wie gewünscht einlösen kann: „Es kann gut sein, dass auch wir dir seitens dm bzgl. deiner Payback-Coupons gar nicht alle Fragen im Detail beantworten können. Da es jedoch von dir noch ein paar Informationen braucht, wie z.B. die Payback-Kundenummer, ist eine Bearbeitung hier über Facebook nicht möglich.“