Veröffentlicht inVermischtes

dm: Kunden von DIESER Aktion benachteiligt? Unternehmen reagiert auf Beschwerde

dm: Kunden von DIESER Aktion benachteiligt? Unternehmen reagiert auf Beschwerde

dm: Die Erfolgsgeschichte des Drogeriemarktes

Ist diese Kritik an der Drogerie-Kette dm berechtigt oder nicht vielleicht etwas überzogen?

Immer wieder lockt dm seine Kunden mit besonderen Angeboten und Sonderaktionen. Eine solche Aktion stieß zuletzt auf Kritik – zumindest bei einer Kundin.

dm: Sonderaktion stößt auf Kritik

Auf der Facebook-Seite von dm kritisierte sie eine Rabatt-Aktion des Drogerie-Markts. Dabei erhielten Kunden auf der App von dm oder der App von Payback einen Coupon, der ihnen einen Rabatt in Höhe von 10 Prozent bescherte.

Was zunächst nach einem vorteilhaften Angebot für die Kunden klingt, wirkt auf jene Kundin wie ein zweischneidiges Schwert. „Die Aktion schließt ältere Menschen ohne Smartphone aus“, findet sie: „Wer keine App hat, kann den Rabatt nicht nutzen.“

Sie fragt: „Warum hat man nicht wie sonst auch Coupons postalisch verschickt?“

dm reagiert sofort

Die Antwort von dm ließ nicht lange auf sich warten. „Wir haben auf Basis der Rückmeldungen unserer Kunden entschieden, die Coupons nur noch in der Mein dm-App bzw PAYBACK App anzubieten“, teilt das Unternehmen mit.

Und weiter: „Das Thema Nachhaltigkeit hat bei unserer Entscheidung, die Coupons nur digital anzubieten, eine große Rolle gespielt. Darüber hinaus gibt es weitere Vorteile in Bezug auf das Thema Sicherheit. So ist es uns durch personalisierte Vorteilscoupons in der Mein dm-App gelungen, Betrugsversuche deutlich einzudämmen. Auch dies ist in unseren Augen ein wichtiger Punkt, der uns in der Entscheidung bestärkt hat.“

——————————–

Mehr zu dm:

——————————–

dm: Andere Kunden haben andere Meinung

Ein anderer Kunde springt dm zur Seite und meint: „Hier ist absolut nichts Verwerfliches. Die Zeit ändert sich nun mal und wird digitaler. Wenn es per Post kommt, beschwert sich der nächste, warum es denn unnötigerweise auf Papier gedruckt wird.“

Und wieder eine andere Kundin fügte hinzu: „Meine Erfahrung geht eher dahin, dass gerade viele ältere Menschen der digitalen Welt deutlich aufgeschlossener sind als weithin gedacht wird, um zum Beispiel mit der Familie oder generell mit den Lieblingsmenschen in Kontakt zu bleiben.“ (dhe)