DHL: Neuer Service! Das dürfte viele Kunden freuen

Sparkasse, DHL und Amazon: Vorsicht vor Phishing! So schützt du dich!

Sparkasse, DHL und Amazon: Vorsicht vor Phishing! So schützt du dich!

Jeden Tag werden weltweit etliche Milliarden Spam-Mails verschickt. Ein Großteil davon sind sogenannte Phishing-Mails.

Beschreibung anzeigen

Onlineshopping ist für viele Menschen kaum mehr aus ihrem Alltag wegzudenken. Bei dem ein oder anderen steht oft ein DHL-Paket vor der Tür.

Deswegen dürften sich nicht gerade wenige über den neuen Service von DHL freuen.

DHL: Logistische Herausforderung

Besonders im letzten Jahr haben die Menschen in Deutschland viel über das Internet bestellt. Ob Kleidung, Möbel oder andere Alltagsgegenstände - DHL, Hermes, UPS und Co. liefert es nach Hause. Allein 2020 hat DHL unglaubliche 1,6 Milliarden Pakete zugestellt.

+++ DHL: Flutopfer möchte Paketzustellung ändern, doch das geht nach hinten los – „das ist doch ein Witz“ +++

------------------------------------

Das ist die Deutsche Post DHL Group:

  • Post- und Paketdienstleister sowie Anbieter internationaler Express-, Speditions-, E-Commerce- und Supply-Chain-Management-Leistungen
  • Von 1998 bis 2002 schrittweiser Erwerb von DHL durch Deutsche Post AG
  • Konzern mit rund 550.000 Mitarbeiter in 220 Ländern
  • 66,8 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2020

------------------------------------

Bei dieser logistischen Herausforderung kann auch mal etwas schiefgehen. Nicht nur deswegen dürften sich die Kunden über den neuen Service von DHL freuen.

Auf Facebook heißt es von dem Unternehmen: „Kundenservice über WhatsApp! Wir sind ab jetzt nicht nur über dhl.de, die Post & DHL App und das Telefon erreichbar, sondern erweitern unsere Kontaktmöglichkeit um den beliebten Messenger.“

Alle Belange, ob Fragen oder Beschwerden, können die Kunden nun an einen Chatbot richten, der rund um die Uhr im Einsatz ist. Klingt erstmal gut, allerdings macht sich in der Kommentarspalte schnell Enttäuschung breit.

DHL: Kunden sind zunächst enttäuscht

„Klingt erstmal cool, leider ist Marie sehr schnell überfordert“, schreibt eine Nutzerin und bekommt Zuspruch von ähnlich verzweifelten Kunden. Marie ist der Name des Chatbot, mit dem die Kunden in Kontakt stehen. Ein Chatbot versucht mittelts Texterkennung in der Beschreibung bei Whatsapp das Problem bei der Bestellung zu erkennen und sucht dann aus einem Fundus eine entsprechende Antwort heraus. Das scheint jedoch nicht immer reibungslos zu klappen.

------------------------------------

Weitere Nachrichten:

Urlaub an der Ostsee: Quälerei auf Usedom! „Am schlimmsten betroffen“

ARD und WDR stellen Programm um! Sender reagieren auf Tod von Alfred Biolek

Deutsche Post: Großeltern schicken Postkarte an Enkel – als sie ankommt, trauen die Eltern ihren Augen kaum

------------------------------------

Allerdings macht sich auch jemand für den neuen Service stark: „100 Prozent alles einwandfrei und bei Problemen gibt's Lösungen. Zaubern können die leider auch nicht bei der Menge an Paketen. Fehler passieren nicht nur bei DHL.“ (neb)