Veröffentlicht inVermischtes

Deutsche Bahn: Gewalt in Zügen nimmt immer mehr zu – jetzt zieht die Bahn Konsequenzen

Traurige Statistik für die Deutsche Bahn! Die Gewalt in Zügen gegenüber dem Personal ist gestiegen. Jetzt zieht das Unternehmen Konsequenzen.

© IMAGO / KS-Images.de

Bahn-Mitarbeiter werden immer öfter angegangen

Jeden Tag sorgen sie in NRW in den Bahnen und Zügen für die Sicherheit der Passagiere, führen Fahrscheinkontrollen durch und entfernen Randalierer. Wir haben ein Einsatzteam bei ihrer Streife begleitet.

Traurige Statistik für die Deutsche Bahn! Es geht aber mitnichten um Zugverspätungen oder Streckensperrungen. Denn wie die Deutsche Bahn mitteilte, gab es 2022 mehr Übergriffe auf Bahnmitarbeiter als noch im Jahr 2021. Konkret: Laut Deutscher Bahn sind im Vergleich zu 2021 die Zahl der Attacken auf Zugpersonal um 21 Prozent gestiegen!

Am häufigsten betroffen waren Bahnmitarbeiter im Regionalverkehr. Rund 30 Prozent dieser Angriffe auf Mitarbeiter der Deutschen Bahn standen im Zusammenhang mit der Durchsetzung der Maskenpflicht, sechs Prozent der Attacken endeten gar mit einer schweren Körperverletzung.

Deutsche Bahn: Gewalt auf Mitarbeiter nimmt zu! Jetzt gibt es Konsequenzen

Jetzt will die Deutsche Bahn Konsequenzen ziehen! Die Deutsche Bahn nannte auch Gründe für die zunehmenden Angriffe. So seien nach Ende der Corona-Maßnahmen wieder mehr Menschen in den Zügen unterwegs gewesen, vor allem auch Fußball-Fans, die zu den Spielen in die Stadien fahren.

Hans-Hilmar Rischke, Leiter der Konzernsicherheit bei der Deutschen Bahn, hat die Faxen dicke. Er kündigte deshalb konsequente Maßnahmen an, um die Gewalt in den Zügen „mit besserer technischer Ausstattung, verbesserter Ausbildung und der konsequenten Anzeige jedes einzelnen Falls“ zu bekämpfen.

Mehr Bodycams für Bahn-Personal

Bahn-Personal soll künftig weitere Bodycams einsetzen, ein Testlauf der Schwarzwaldbahn zeige laut Rischke positive Auswirkungen. Außerdem wolle die Deutsche Bahn die Videoüberwachung in Bahnhöfen ausbauen und das Personal durch Deeskalationstraining schulen.


Mehr News:


Bleibt zu hoffen, dass die Gewalt im laufenden Jahr 2023 endlich wieder sinken wird…