Veröffentlicht inVermischtes

Bahn in Mülheim: Weil er kein Ticket hatte – Zugbegleiter tritt Fahrgast in den Rücken

Deutsche Bahn: Die Geschichte des deutschen Eisenbahnkonzerns

Mülheim. 

Die Bahn ist mit ihren Zügen oft Schauplatz für Konflikte – nicht selten kommt es zu Diskussionen zwischen Fahrgästen und Zugbegleitern.

Am Dienstagmorgen (1. März) soll ein Zugbegleiter einen 22-Jährigen und seine Begleiter aufgrund fehlender Tickets am Hauptbahnhof in Mülheim des Zuges verwiesen haben. Nach gegenseitiger Beleidigung soll er dem Fahrgast dann sogar in den Rücken getreten haben! Die Polizei ermittelt jetzt wegen Körperverletzung.

Bahn in Mülheim: Drei Essener bei Kontrolle ohne Fahrschein – dann eskaliert die Situation

Gegen 8.30 Uhr sei ein 22-Jähriger in Begleitung zwei 19-Jähriger mit dem RE 6 von Düsseldorf nach Mülheim gefahren – und das ohne gültigen Fahrschein. Bei einer Fahrkartenkontrolle soll ein Zugbegleiter die Essener dazu aufgefordert haben, ihre Fahrscheine vorzuzeigen. Da die drei dazu nicht in der Lage waren, soll der Mitarbeiter den 22- und den 19-Jährigen sowie eine weitere 19-jährige Frau von der Weiterfahrt ausgeschlossen und darauf bestanden haben, dass sie den Zug am Hauptbahnhof in Mülheim verlassen.

—————————-

Das ist die Deutsche Bahn:

  • Die Deutsche Bahn AG wurde am 1. Januar 1994 gegründet
  • Entstand aus der Fusion der Deutschen Bundesbahn und der Deutschen Reichsbahn der DDR
  • Beschäftigt rund 338.00 Mitarbeiter (Stand: Dezember 2020)
  • 39,9 Milliarden Euro Umsatz (Stand 2020)
  • Vorstandsvorsitzender ist Richard Lutz

—————————-

Ein Regionalexpress der RRX-Reihe. (Symbolbild)
Ein Regionalexpress der RRX-Reihe. (Symbolbild)
Foto: picture alliance / Geisler-Fotopress | Christoph Hardt

Obwohl die drei sich über die Forderung beschwerten, stiegen sie in Mülheim aus. Dann soll die Lage eskaliert sein: Der Zugbegleiter soll den 22-Jährigen sofort beleidigt und ihm grundlos von hinten in den Rücken getreten haben. Dieser rief daraufhin die Polizei.

Bahn in Mülheim: Mitarbeiter fährt nach Tat einfach weiter

Die Polizei Mülheim traf am Mülheimer Hauptbahnhof ein und informierte die Bundespolizei über die Geschehnisse. Die Beamten trafen vor Ort jedoch nur den 22-Jährigen und seine Begleitung an. Der 25-jährige Bahnmitarbeiter soll die Fahrt mit dem RE 6 einfach fortgesetzt haben.

—————————-

Mehr News zum Thema Deutsche Bahn:

Deutsche Bahn reagiert auf Ukraine-Krieg mit Kostenlos-Angebot

Deutsche Bahn in NRW: Paar droht Polizisten mit „ansteckenden Krankheiten“ und wird gewalttätig

Deutsche Bahn in NRW: Mann belästigt Frauen im Zug – dann macht er auch noch DAS

—————————-

Die Polizei sicherte Videoaufnahmen der Überwachungskamera am Bahnsteig und wertet diese nun aus. Gegen den 25-jährigen Bahnmitarbeiter wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet. (jdo)