Veröffentlicht inVermischtes

Sensations-Fund bei Ausgrabungen in Bayern – Forscher trauen ihren Augen nicht

Kaum zu glauben, was bei diesem Straßenbau entdeckt worden ist. Selbst erfahrene Forscher sind von dieser Ausgrabung überwältigt.

Forscher mit unglaublichen Fund in Bayern_ Jahrhundertalter Bohlenweg.
u00a9 BLfD

Das sind die 5 größten Mythen der Archäologie

Als die Bauarbeiter eines Morgens mit ihrer Arbeit begannen, hatten sie sicher nicht damit gerechnet, dass der Tag so enden würde. Bei Straßenbauarbeiten in Fürth wurde eine archäologische Sensation entdeckt: ein jahrhundertealter Bohlenweg. Die Forscher staunten über diesen Fund nicht schlecht – und leiteten sofort Ausgrabungen in die Wege, um mehr über darüber zu erfahren.

+++ Forscher machen im Ozean erschreckende Entdeckung – „Plötzliches Massensterben“ +++

Jetzt wird die alte Straße Stück für Stück freigelegt, um den überraschenden Fund des historischen Schatzes genauer zu untersuchen.

Ausgrabungen bringen historischen Geheimweg ans Licht

Dass im Freistaat ein solcher historischer Schatz unter der Erde schlummert, hat wohl die meisten überrascht. Im Fürther Stadtteil Burgfarrnbach wurde unter der Würzburger Straße mit dem jahrhundertealter Bohlenweg ein echtes Goldstück entdeckt. Auf dem geheimen Weg lenkten schon die Franken der frühen Neuzeit ihre Fuhrwerke über das sonst oft unwegsame Gelände. Forscher legen die Straße nun in mühevoller Kleinstarbeit frei.

Reste der Steinpflasterung des Bohlenwegs von 1790, den Forscher entdeckten.
Reste der Steinpflasterung des Bohlenwegs von 1790. Foto: BLfD

Schon 1592 gab es die ersten Aufzeichnungen des Bohlenwegs: „Darin heißt es, dass die Anwohner damals dazu aufgefordert wurden, den Weg zu pflegen und wo notwendig, auch auszubessern“, schreibt das bayrische Landesamt für Denkmalpflege in ihrer Pressemitteilung. Außerdem: „Die Dendrochronologie, also die Holzaltersbestimmung mittels moderner Technologien, hat für einen Teil der für den Pfad verwendeten Kiefernhölzer als Fällzeitpunkt das Jahr 1773 festgelegt.“

Wichtige Fernroute zwischen Nürnberg und Frankfurt

Forscher deckten auf, dass die Ortdurchfahrt seiner Zeit eine wichtige Fernroute zwischen Nürnberg und Frankfurt war. Sogar ein besonderes Schauspiel ist überliefert: Am 27. September 1790 zog ein Zug mit edlen Kutschen und Rössern zur feierlichen Begleitung der wertvollen Reichskleinodien wie der Reichskrone und der Heiligen Lanze – dem Schatz der deutschen Kaiser und Könige – durch Burgfarrnbach.


Das könnte dich auch interessieren:


Nun wird die alte Geheimstraße von Experten Stück für Stück freigelegt, untersucht und dokumentiert. Und mit jedem freigelegten Meter entdecken die Forscher etwas Neues: Knöpfe, Hufeisen und sogar eine Silbermünze aus der frühen Neuzeit wurden bereits gefunden. Mit dem überraschenden Fund des Bohlenwegs konnte die Geschichte Mittelfrankens nun erweitert werden. Eine echte Sensation für alle Geschichtfans!