Veröffentlicht inVermischtes

Apple: iPhones sollen nützliche Funktion erhalten – doch es gibt einen Haken

Diese Branchen profitieren in der Corona-Krise!

Obwohl viele Unternehmen durch die Corona-Pandemie finanziell betroffen sind, ging es bei vielen anderen Firmen rasant bergauf. Folgende Branchen sind Pandemie-Gewinner ...

Kunden von Apple, aufgepasst! Wer ein iPhone besitzt, kann sich schon bald auf ein neues und praktisches Feature freuen.

Wie Apple jetzt ankündigt, ist eine neue Funktion in Planung, die das Erlebnis der Kunden total verändern könnte.

Apple: Praktische Funktion für iPhones angekündigt – DAS soll bald möglich sein

Das eigene Smartphone wird heutzutage in fast allen Lebenslagen genutzt. Entweder ersetzt es das Navigationssystem im Auto, die Kamera beim Fotografieren oder auch die Bankkarte beim Einkaufen. Jetzt soll will Apple auch noch das Kreditkarten-Lesegerät überflüssig machen. Mit „Tap to Pay“ sollen Nutzer direkt zwischen zwei iPhones Geld hin und her senden können – und das nur durch das Berühren der Smartphones.

——————————————————–

Das ist der US-Konzern Apple:

  • Gründung am 1. April 1976 durch Steve Wozniak, Steve Jobs und Ron Wayne als Garagenfirma
  • Hauptsitz ist in Cupertino (Kalifornien)
  • Apple hat maßgeblich dazu beigetragen, dass PCs zum Massenprodukt geworden sind
  • mit dem Erscheinen des iPods (2001), des iPhones (2007) und des iPads (2010) hat sich Apple zum wertvollsten Unternehmen der Welt gemausert (Umsatz 2021: 386 Milliarden US-Dollar)
  • der iTunes Store (Einführung 2003) wurde das erste kommerziell erfolgreiche Downloadportal, ist gemeinsam mit dem App Store (Einführung 2008) einer der weltgrößten Vertriebswege für digitale Güter

——————————————————–

„Da immer mehr Verbraucher mit digitalen Geldbörsen und Kreditkarten bezahlen, wird Tap to Pay auf dem iPhone Unternehmen eine sichere, private und einfache Möglichkeit bieten, kontaktlose Zahlungen zu akzeptieren“, so Apples Vizepräsidentin für Apple Pay und Apple Wallet, Jennifer Bailey. Es gibt jedoch noch einen Haken bei der Angelegenheit.

Apple: Mit „Tap to Pay” kontaktlos bezahlen – doch eine Frage bleibt offen

Möglich wird das kontaktlose Bezahlen mit dem NFC-Chip, der mittlerweile in den meisten iPhones steckt. Funktionieren soll „Tap to Pay“ bereits ab dem iPhone XS, aber auch mit anderen Smartphones – sogar mit physischen Chip-Karten oder Google oder Samsung Pay. Dadurch können Unternehmen einfach durch das Berühren des iPhones die Zahlungen ihrer Kunden annehmen. So werden die Smartphones selbst zum Kreditkarten-Terminal.

————————————-

Mehr Apple-Themen:

————————————-

Diese Funktion ist zurzeit jedoch nur in der Beta 2 für iOS 15.4 angelegt. Noch ist nicht bekannt, wann das Feature offiziell genutzt werden kann und wann es in Deutschland an den Start geht. Wie „Golem“ berichtet, wird es jedoch bereits von Stripe und Shopify begrüßt und unterstützt. (mbo)