Amazon: Während Jeff Bezos ins All fliegt, kämpfen einfache Mitarbeiter in Deutschland darum

Sparkasse, DHL und Amazon: Vorsicht vor Phishing! So schützt du dich!

Sparkasse, DHL und Amazon: Vorsicht vor Phishing! So schützt du dich!

Jeden Tag werden weltweit etliche Milliarden Spam-Mails verschickt. Ein Großteil davon sind sogenannte Phishing-Mails.

Beschreibung anzeigen

Als „besten Tag aller Zeiten“ beschreibt Jeff Bezos, Gründer von Amazon seinen Ausflug ins All. Doch während sich der Milliardär diesen Spaß gönnt, greifen die Mitarbeiter von Amazon zu einer Maßnahme.

Amazon machte ihn zum reichten Mensch der Welt. Jeff Bezos nutzt sein Vermögen aktuell für einen teuren Ausflug. Mit seinem eigenen Raumschiff „New Shepard“ machte er einen Kurz-Trip ins All.

Amazon: Bezos gönnt sich Champagner-Dusche

Am Dienstag flog er für etwa zehn Minuten durchs Weltall. Anschließend gönnte sich der Amazon-Chef eine Champagner-Dusche. Der vollautomatische Flug war am Morgen nahe der westtexanischen Stadt Van Horn von einem firmeneigenen Weltraumbahnhof gestartet.

Die „New Shepard“ hatte bereits rund 15 Testflüge absolviert, war aber noch nie bemannt ins All geflogen. Insgesamt vier Personen waren mit an Bord. Sie beschleunigte mit 3700 km/h.

Der Amazon-Gründer erhofft sich neben der Erfüllung eigener Träume auch einen Einstieg in das Geschäft mit dem Weltraumtourismus. Während der Live-Übertragung warb Bezos immer wieder dafür, Tickets für seine Flüge zu buchen.

--------------

Das ist Amazon:

  • 1994 in den USA von Informatiker Jezz Bezos als Onlinebuchhandlung entwickelt
  • Inzwischen ist es Marktführer im Online-Handel
  • 2019 erwirtschaftete Amazon einen Umsatz von 280 Milliarden Dollar und einen Gewinn von 11,6 Milliarden
  • Amazon bietet nicht mehr nur Waren an, sondern auch verschiedene Dienste wie Prime, Pay, Video oder Music
  • Gründer Bezos gilt als reichster Mensch der Welt, sein Vermögen wird auf mehr als 180 Milliarden Dollar geschätzt

--------------

Während Bezos mehrere Millionen für diesen Spaß ausgibt, streikten seine Amazon-Mitarbeiter in Deutschland

In Bad Hersfeld in Hessen lagen etwa 500 Arbeiter ihre Arbeit nieder. Sie wollten damit auf den jahrelangen Tarif-Streit aufmerksam machen.

Amazon: Mehr Lohn ab Herbst

Die Gewerkschaft Verdi fordert unter anderem, dass Amazon die Tarifverträge für den Einzel- und Versandhandel anerkennt. In der laufenden Tarifrunde fordert Verdi eine Lohnsteigerung von 4,5 Prozent plus 45 Euro mehr pro Monat. Auch wollen die Mitarbeiter ein tarifliches Mindestentgelt von 12,50 Euro und die Allgemeinverbindlichkeit der Tarifverträge.

-------------

Top-News:

Urlaub auf Mallorca: Brutale Tat auf der Insel! Tourist (†27) stirbt nach Prügelattacke

Aldi und Lidl: Aufgepasst, Rückruf! DIESES Kühltheken-Produkt solltest du keinesfalls verzehren

Euro: Hast du zufällig eine Münze aus diesem Land? Sie sind oft wertvoll!

Deutsche Post: Großeltern schicken Enkel eine Postkarte – als sie ankommt, sind die Eltern entsetzt: „Euer Ernst?“

-------------

Amazon hatte bereits angekündigt, in Deutschland ab Juli einen Einstiegsstundenlohn von 12 Euro brutto zu zahlen. Im Herbst 2022 soll der auf 12,50 Euro steigen.

+++ Urlaub an der Ostsee: Frau isst in Restaurant, dann spielen sich wilde Szenen ab – „Das ist ja furchtbar“ +++

Kritiker werfen Amazon-Gründer Jeff Bezos vor, ohne Rücksicht auf das Klima und ohne wissenschaftliche Forschungsinteressen sehr viel Geld zu verschwenden. (ldi/dpa)