Veröffentlicht inVermischtes

Aldi macht kurzen Prozess – auf diese Marke müssen Kunden jetzt verzichten

Kunden von Aldi Süd könnten sich gerade erst an neue Produkte im Regal gewöhnt haben, da zieht der Discounter plötzlich die Reißleine.

Aldi Süd nimmt eine Marke aus den Regalen.
u00a9 IMAGO/Bihlmayerfotografie

Aldi: So wurde aus einem kleinen Laden ein Discounter-Riese

Mit knapp 12.000 Filialen weltweit gehören Aldi Süd und Aldi Nord zu den erfolgreichsten Discountern. In diesem Video zeigen wir, wie Aldi zum Discounter-Riese wurde.

Discount-Legende Aldi ist bei Kunden vor allem deshalb so beliebt, weil sie seit Jahrzehnten wissen, was sie an dem Supermarkt haben. Einige Markenprodukte zu günstigen Preisen, viele Eigenmarken-Produkte mit gewohnter Qualität.

Doch ausgerechnet eine neue Eigenmarke von Aldi Süd kam bei den Kunden jetzt scheinbar gar nicht gut an. Nach einer kurzen Testphase fliegen die Produkte schon wieder aus dem Sortiment.

Aldi Süd schmeißt Billig-Produkte aus den Regalen

Seit einigen Monaten gab es in den Aldi-Süd-Filialen in Süd- und Westdeutschland auch Lebensmittel der neuen Marke „Einfach gut“ zu kaufen. Bei „Einfach gut“ handelte es sich um eine neue Eigenmarke des Discounters mit vorerst drei Produkten: Mamorkuchen, Brot und Toastbrot.

Doch wie die „Bild“ berichtet, müssen sich Kunden schon wieder von diesen Lebensmittel verabschieden. Demnach soll nur das „Einfach gut“-Toastbrot weiterhin in Aldi Süd-Filialen erhältlich sein, während die anderen beiden „Einfach gut“-Produkte eingestampft werden.

Laut eines Sprechers von Aldi Süd habe es sich bei dem Eigenmarken-Experiment „von vornherein um ein zeitlich begrenztes Konzept mit drei Artikeln unter der Aldi Eigenmarke ‚Goldähren'“ gehandelt, „nicht um eine eigene Aldi Eigenmarke.“

Aldi Süd: Das erwartet Kunden stattdessen

Künftig will Aldi Süd den Fokus verstärkt auf hochwertige und nachhaltige Produkte setzen, das umfasst auch die Bio-Eigenmarken „Nur Nur Natur“, „Fair & Gut“ und „Gut Bio“.


Mehr aktuelle News aus der Branche:


Mehr Glück als Aldi hatte offenbar Discount-Konkurrent Norma. Die Eigenmarke des Unternehmens, „MySmile“ wird fortgeführt und bedient vor allem Bereich von Wurst- und Fleischprodukten eine hohe Nachfrage.

Auch ein anderes Experiment von Aldi Süd wurde vor kurzem eingestampft. Es betrifft vor allem die Kunden in NRW und dem Ruhrgebiet, wie du hier lesen kannst.