Aldi: Preise für dieses Alltagsprodukt steigen erneut – das ist der Grund

Aldi gegen Lidl - der ultimative Vergleich

Aldi gegen Lidl - der ultimative Vergleich

Zahlen, Daten, Fakten: Wo ist es günstiger? Wer ist größer? Welcher Discounter steht in der Kritik?

Beschreibung anzeigen

Preiserhöhung bei Aldi!

Da werden sich einige Kunden von Aldi wohl mächtig ärgern: Milch wird teurer!

Aldi macht die Milch teurer

Aldi hat den Preis für Frischmilch in der untersten Preislage um 3 Cent je Liter angehoben.

Frischmilch mit 1,5 Prozent Fett kostet jetzt 75 Cent je Liter und mit 3,5 Prozent Fett 83 Cent je Liter. Das teilte Aldi Nord auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit.

-------------------

Das ist Aldi:

  • Aldi Nord und Aldi Süd sind zwei separate Unternehmensgruppen in Essen und Mülheim
  • Aldi steht für Albrecht-Discount: 1913 machte sich Karl Albrecht in Essen als Brothändler selbstständig
  • 1962 wurde der Familienbetrieb zu einem reinen Discounter umfunktioniert und hat den heutigen Namen „Aldi“ gekriegt
  • Die Trennung in Nord und Süd erfolgte 1961
  • Mittlerweile zählt Aldi zu den zehn größten Einzelhandelsgruppen weltweit

--------------------

Aldi: Sowohl Nord und Süd ziehen die Preise an

Diese höheren Preise würden seit Montag auch bei dem selbstständigen Schwesternunternehmen Aldi Süd gelten.

An den Preisen bei Aldi orientieren sich eher Supermärkte in den untersten Preislagen. Große Handelsunternehmen sind allerdings vom jahrelangen Rhythmus halbjährlicher Lieferverträge für Milch und weiteren Milchprodukten mit den Stichtagen 1. Mai und 1. November inzwischen abgewichen, berichtet die Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW am Mittwoch.

------------------

Weitere Nachrichten zu Aldi:

---------------------

Vor einem Jahr kostete der Liter Milch bei Aldi in der untersten Preislage 71 beziehungsweise 79 Cent. (cf mit dpa)