Veröffentlicht inVermischtes

Aldi: Maske nicht mehr erforderlich – das gilt jetzt beim Discounter

Diese Branchen profitieren in der Corona-Krise!

Obwohl viele Unternehmen durch die Corona-Pandemie finanziell betroffen sind, ging es bei vielen anderen Firmen rasant bergauf. Folgende Branchen sind Pandemie-Gewinner ...

Müssen Kunden auch künftig bei Aldi Masken tragen?

Fakt ist: Zum 3. April werden in Deutschland viele Corona-Regeln hinfällig. Dann müssen Kunden bei Supermärkten wie Aldi keine Masken mehr tragen.

Aldi: Masken nicht mehr verpflichtend

Fakt ist aber auch: Die Corona-Regeln können spontan immer wieder regional angepasst werden, sobald die Infektionslage sich verschlimmert. Außerdem empfahl Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach allen Supermarktketten wie Aldi, die Unternehmen sollten auf ihr Hausrecht verweisen und Kunden auch künftig weiter zum Tragen von Masken auffordern.

Was heißt das jetzt für die Kunden? Muss man bei Aldi Maske tragen oder darf man ab dem 3. April auch ohne Mund-Nase-Schutz beim Discounter einkaufen? Wir haben bei Aldi Nord nachgefragt.

Aldi: Maskenpflicht fällt weg

„Seit Beginn der Pandemie haben wir zahlreiche wirksame Maßnahmen umgesetzt, um unsere Kundinnen und Kunden wie auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Filialen, der Logistik und Verwaltung bestmöglich zu schützen“, teilt Aldi Nord dieser Redaktion auf Nachfrage mit: „Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nun zunächst die konkrete Ausgestaltung der Länderverordnungen abwarten möchten. Danach werden wir final entscheiden.“

Was Aldi Nord seinen Kunden in Bezug auf das Tragen von Masken schon jetzt sagen kann: „Dort, wo die Verordnungen auch weiterhin eine Maskenpflicht als Schutzmaßnahme vorsehen, setzen wir diese auch auf jeden Fall um – so wie alle weiteren Maßnahmen, die vorgegeben sind. Unsere Kundinnen und Kunden informieren wir wie schon in den vergangenen zwei Jahren direkt an der Filiale mit entsprechenden Postern.“

——————

Mehr zu Aldi:

——————

Aldi: Maske vorerst nicht mehr erforderlich

Und weiter: „Wo es keine rechtliche Vorgabe mehr gibt, behalten wir uns eine Empfehlung an Mitarbeiter und Kunden vor, weiterhin freiwillig eine Maske zu tragen.“

Das bedeutet für Kunden grundsätzlich, dass sie bei Aldi ohne Maske einkaufen können. Sollte das Unternehmen die Regeln aufgrund regionaler Gegebenheiten anpassen, werden Kunden an den Filialen vor Ort informiert. (dhe)

Erfahre hier, wie die neuen Regelungen bei Discounter-Konkurrent Lidl umgesetzt werden