Veröffentlicht inVermischtes

Aldi, Lidl und Co.: Preis-Wahnsinn bei Corona-Schnelltests – das steckt dahinter

Aldi, Lidl und Co.: Preis-Wahnsinn bei Corona-Schnelltests – das steckt dahinter

Aldi, Lidl und Co
Was hat es mit den Preissteigerungen bei Aldi, Lidl und Co auf sich? (Symbolbild) Foto: IMAGO / Martin Wagner

Zuerst war es ein Durchbruch, als die ersten Corona-Schnelltests bei Aldi, Lidl und Co über die Theke gingen.

Nachfrage und Angebot ebbten jedoch schnell ab, als Testzentren die Selbsttests unnötig machten. Nun ziehen Aldi, Lidl und Co die Preise für die Sets allerdings wieder deutlich an. Was steckt dahinter?

Aldi, Lidl und Co: Preise für Selbsttests schwankend

Anfang des Jahres schlugen die Testzentren in Deutschland wortwörtlich ihre Zelte auf. In den vergangenen Monaten ist es für viele Menschen, vor allem ungeimpfte, zur Gewohnheit geworden sich vor dem Restaurantbesuch in einem solchen Zentrum testen zu lassen.

+++ Aldi, dm, Rossmann und Co.: Ist dir DIESES Detail am Einkaufswagen schon aufgefallen? Es hat eine verdeckte Sicherheitsfunktion +++

Dadurch wurden die Antigen-Tests von Aldi, Lidl und Co praktisch überflüssig. Zusätzlich ließen sich immer mehr Menschen gegen das Virus impfen und waren somit von der Testpflicht freigestellt. Die Discounter fingen daraufhin an, die Schnelltests zum Schnäppchenpreis unter die Kunden zu bringen.

Einzelne Tests gab es für weniger als einen Euro. In Angeboten gab es regelmäßig fünf Tests für drei bis vier Euro. Seit wenigen Tagen schleichen sich jedoch deutlich spürbare Preissteigerungen ein. Aktuell gehen die Coronatests für knapp 10 Euro im 5er-Set an den neuen Besitzer. Woher kommt der Sinneswandel bei Aldi, Lidl und Co?

Zehn bis Fünfzehn Euro für Schnelltest im Zentrum

Grund für die angezogenen Preise ist die steigende Nachfrage. Seit dem 11. Oktober sind die Schnelltests in den Zentren nicht mehr kostenlos. Zehn bis fünfzehn Euro müssen die Bürger pro Abstrich aufbringen. Die Regierung möchte damit einen Anreiz zum Impfen schaffen.

————————-

Weitere Nachrichten:

McDonalds bietet lang ersehntes Aktions-Produkt an – doch die Sache hat einen Haken

„Das perfekte Dinner“: Vox-Team betritt Garten und ist platt – „Oh, sag mal“

Deutsche Bahn: Zug verspätet? DIESEN Satz wirst du nicht mehr auf der Info-Tafel sehen

————————-

Wer sich also jetzt testen möchte, der muss entweder zum Schnelltestzentrum oder selbst Hand anlegen. Für Menschen, die sich nur einmal selbst rückversichern wolle, ist der Selbsttest völlig ausreichend. Doch wer mit seinem Test dann in ein Restaurant, einen Freizeitpark oder ein Hotel möchte, der muss eben doch zur Apotheke. (neb)