Teenager filmen Manager (35) bei Supermarkt-Sex mit Kollegin (19)

Der Manager einer Tesco-Filiale wurde beim Sex mit einer Mitarbeiterin beobachtet. (Symbolbild)
Der Manager einer Tesco-Filiale wurde beim Sex mit einer Mitarbeiterin beobachtet. (Symbolbild)
Foto: Michal Fludra / imago/ZUMA Press
Supermarkt-Mitarbeiter dachten, sie könnten in der Filiale unbeobachtet Sex haben. Doch Jugendliche bekamen alles mit – und filmten.

East Anglia.  Wenn man ganz sicher gehen will, dass niemand einen beim Sex beobachtet, sollte man eines nicht tun: es vor offenem Fenster treiben.

Doch leider, leider haben zwei Mitarbeiter der britischen Supermarktkette Tesco diese simple Regel nicht beherzigt – und landeten mit ihrer Performance nicht nur auf den Handys von zwei Teenagern, sondern wenig später auch bei WhatsApp.

Jugendliche filmten Sex unbemerkt

Wie „The Sun“ berichtet, vergnügten sich der 35-jährige Produktmanager und seine 19-jährige Kollegin im Büro einer Filiale in der ostenglischen Region East Anglia. Dass zwei in der Nähe wohnende Jugendliche an dem Raum vorbeikamen und das Treiben durchs Fenster beobachten konnten, bekamen sie jedoch nicht mit.

Dem Bericht zufolge zückten die Teenager ihre Handys und hielten die Szene auf Video fest. Natürlich nicht, ohne sie auch ihren Freunden zukommen zu lassen.

------------

Auch interessant:

Polizei findet gefesselten Nackten im Auto eines Priesters – das ist seine irre Ausrede

Frau betrügt ihren Freund mit dem Mann, der sie vorher vergewaltigte

Tod beim Orgasmus: Mann belegt sich mit Käse, zieht Taucheranzug und Regenmantel an – und erstickt vor der Heizung

------------

Tesco hat Untersuchung eingeleitet

„Wir wussten sofort, dass es der Manager war“, sagte einer von ihnen der „Sun“. „Und eine, die so aussah, als arbeite sie an einer Gehaltserhöhung. Das war einfach nur lustig.“

Es dauerte nicht lange, bis das Video auch die anderen Angestellten erreichte. Am nächsten Arbeitstag sollen der Manager und die Mitarbeiterin aus der Filiale eskortiert worden sein. Eine Kündigung habe er aber nicht erhalten, sagte der 35-Jährige der Zeitung. Ein Tesco-Sprecher teilte mit, man werde die Angelegenheit untersuchen. (cho)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen