15 Jahre nach „Tatsächlich Liebe“: Hättest du diesen Filmstar wiedererkannt?

Foto: imago

Tatsächlich Liebe" ist Jahr für Jahr einer der meistgesehenen Weihnachtsfilme. Kaum zu glauben, dass der Liebesfilm mittlerweile schon 15 Jahre alt ist.

Zehn Geschichten, die sich an Heiligabend miteinander verbinden. Wohl die mitunter süßeste Geschichte: Der kleine Sam („Game of Thrones"-Schauspieler Thomas Brodie-Sangster), der eben seine Mutter verloren hat, gesteht seinem Stiefvater: Er ist verliebt. Seine Angebetete: Schulkameradin Joanna.

Um ihr näher zu kommen und sie zu beeindrucken, lernt er Schlagzeug, um bei der Weihnachtsaufführung gemeinsam mit ihr auf der Bühne stehen zu können. Zunächst scheint der Plan zu scheitern – doch am Ende kommt es zum Happy End am Flughafen.

„Tatsächlich Liebe": Das macht die Schauspielerin heute

Wovon die meisten Zuschauer wohl mehr als beeindruckt sind: Die Stimmgewalt von Joanna. Im Film gibt sie den Hit „All I Want For Christmas Is You" zum Besten – mit nur neun Jahren!

Aber was macht „Joanna" mittlerweile? Schauspielerin Olivia Olson ist dem Singen treu geblieben. Die heute 26-Jährige brachte im Juni 2018 ihr aktuelles Album „Nowhere Land" heraus.

-------------------------------

Mehr Themen:

-------------------------------

„Tatsächlich Liebe"-Joanna: Stimme für „Phineas und Ferb"

Zudem ist sie in der amerikanischen Zeichentrick-Serie „Adventure Time – Abenteuerzeit mit Finn und Jake" zu hören. Bereits seit 2010 leiht sie der Figur Marceline ihre Stimme. Auch bei der Disney-Serie „Phineas und Ferb" war sie dabei, sprach die Figur der Vanessa Doofenshmirtz. Aber nicht nur das: In der Serie war sie auch für einige Songs verantwortlich.

In einem Interview mit „Mail Online" verriet sie kürzlich, dass sie noch immer erstaunt sei, dass der Film noch immer so erfolgreich ist. Und: „Ich weiß noch, wie aufgeregt meine Mutter damals war. Sie war so ein Fan-Girl von Hugh Grant. Und ich wusste nicht, wer die alle sind. Ich war ja erst neun." (cs)

 
 

EURE FAVORITEN