Veröffentlicht inPanorama

Studenten feiern so wilde Party, dass Alkohol in der Luft nachweisbar war

imago50397106h~56f6c467-6035-450e-9d15-0bea64dc41ec.jpg
Trunkenheit am Steuer - Frau bläst in einen Dräger Alcotest 7410 Plus während einer Alkoholkontrolle; Aufnahmedatum geschätzt Drunkenness at Tax Woman blows in a Draeger Alcotest 7410 Plus during a Alcohol control date geschätzt Foto: imago/Action Pictures
  • US-Studenten feiern so wild, dass die Polizei den Alkohol sogar in der Luft messen konnte
  • Als die Polizei die Party in Maryland auflöst, versucht eine Person mit einem Sprung aus dem zweiten Stock zu entkommen

Maryland. 

Dass Studenten gerne mal einen über den Durst trinken, ist weitreichend bekannt. Dass sie jedoch so wild feiern, dass der Alkohol schließlich sogar in der Luft nachweisbar ist, ist eigentlich kaum vorstellbar.

Doch genau das ist nun bei einer Studentenparty im US-amerikanischen Maryland passiert.

Alkohol in der Luft messbar

Laut „6abc News“ wurde auf der Party einer studentischen Vereinigung so viel Alkohol konsumiert, dass die Polizei in der Luft des Hauses, in dem die Feier stattfand, mit einem Alkoholmessgerät einen Wert von 0,1 feststellte.

———–

Mehr zum Thema:

Tod mit fast 5 Promille: US-Student stirbt, nachdem er 95-prozentigen Alkohol trinken musste

Anklage wegen Totschlags – Studentenverbindung lässt 19-Jährigen bei Trinkspiel sterben

———-

Als die Beamten den Ort des Geschehens erreichten, fanden sie acht Menschen vor, die sich im Badezimmer des Hauses eingesperrt hatten. Eine andere Person sprang aus einem der Zimmer im zweiten Stock, um der Polizei zu entgehen.

Mit welchen Konsequenzen die Jugendlichen zu rechnen haben, ist bisher nicht bekannt.

(alka)