Veröffentlicht inPromi-TV

„The Masked Singer“-Fan verzweifelt: „Dachte, der Fernseher ist kaputt“

Am Sonntag (26. November 2023) zeigt ProSieben eine neue Folge „The Masked Singer“. Ist dieses Mal die Marsmaus dabei?

© ProSieben/Willi Weber

ProSieben: Die bekanntesten Moderatoren des Senders

Seit dem Sendestart 1989 ist ProSieben aus der deutschen TV-Landschaft nicht mehr wegzudenken. Wir stellen einige der bekanntesten Moderatoren des Senders vor.

Samstag ist seit einiger Zeit traditionell für „The Masked Singer“ reserviert. Ist auch irgendwie logisch … die meisten Arbeitnehmer haben sonntags frei. Es ist also kein Drama, wenn die Show mal etwas später endet. An diesem Wochenende jedoch ist alles ein wenig anders. Da sich am Samstag (25. November 2023) Thomas Gottschalk mit einer letzten „Wetten, dass..?“-Show bei seinen Zuschauern verabschiedete (hier die ganze Sendung zum Nachlesen), entschied man sich bei ProSieben dafür, „The Masked Singer“ zu verschieben.

Ob man jetzt diese Entscheidung ob der Quote traf, oder einer der „The Masked Singer“-Stars auch bei Thomas Gottschalk auf dem Sofa saß, wird die Zeit zeigen. Klar ist jedoch, dass die Entscheidung, obwohl frühzeitig und großflächig angekündigt, für einige Verwirrung bei manchen Fans sorgte.

„The Masked Singer“ geht „Wetten, dass..?“ aus dem Weg

So schaltete ProSieben am Samstag via Instagram zu den Proben für die sonntägliche Show. „Liebe ‚The Masked Singer‚-Freunde, wir sind gerade mittendrin in den Proben für eine grandiose, zweite Show“, rief Moderator Matthias Opdenhövel dabei vergnüglich.

Und auch die Marsmaus, die in der ersten Ausgabe noch aus bislang unbekannten Gründen gefehlt hatte, meldete sich via Monitor zu Wort. „Soll ich mich runterbeamen“, fragt der „The Masked Singer“-Teilnehmende. „Nein, Marsmaus, wir senden doch ausnahmsweise am Sonntag“, antwortete Opdenhövel und hatte damit nun hoffentlich auch den letzten erreicht.


Mehr Nachrichten:


In den Kommentaren jedoch war man sich scheinbar noch unsicher. „Und ich suche und dachte der Fernseher wäre kaputt“, wirkte ein Fan ein wenig verzweifelt ob des Ausfalls am Samstag. Insgesamt jedoch überwiegt die Vorfreude. „Ich freue mich auf den Troll morgen und auf alle anderen. Und Ruth natürlich“, heißt es beispielsweise in den Kommentaren. Oder: „Ich freue mich schon auf Sonntag. Und vor allem auf den Mustang.“ Na, dann können wir ja gespannt sein, ob sich am Sonntagabend um 20.15 Uhr bei ProSieben neue Hinweise ergeben. Und auch, ob die Marsmaus endlich auf die Erde herabkommt.