„Tatort“: ARD mit irrem Trick – DAS hast du so noch nie gesehen

Tatort: Das sind die bekanntesten Ermittler-Teams

Tatort: Das sind die bekanntesten Ermittler-Teams

Die Krimiserie „Tatort“ begeistert schon seit Jahrzehnten die deutschen TV-Zuschauer. Sonntags um 20.15 Uhr lösen unterschiedliche Kommissaren-Teams Mordfälle in der ARD. Aktuell ermitteln 22 Ermittler-Teams in 20 deutschen Städten, sowie in Wien und Zürich. Wir stellen euch die bekanntesten aktuellen Besetzungen vor.

Beschreibung anzeigen

Es ist Heike Makatschs dritter Mainz-„Tatort“. Und vermutlich ist der Fall „Blind Date“ der außergewöhnlichste von ihnen. Es geht um einen Raubüberfall auf eine Tankstelle, bei dem der Tankwart getötet wird.

Keine besonders ungewöhnliche Story könnte der „Tatort“-Fan nun meinen. Doch der neue ARD-Krimi spielt mit einem Stilmittel, das man so in einem „Tatort“ noch nie gesehen hat!

„Tatort – Blind Date“: Dieser Fall aus Mainz ist ausgesprochen ausgefuchst

So gibt es eine Zeugin für den Mord. Rosa Münch (gespielt von Henriette Nagel) wollte sich gerade ein Bier kaufen, als es zur Attacke auf den Tankwart kommt. Doch die Mörder verschonen sie. Der Grund: Rosa ist fast komplett blind. Sie besitzt nur noch ein Prozent ihrer Sehkraft.

-------------------

Das ist der „Tatort“:

  • Der „Tatort“ ist eine Kriminalfilm-Reihe, deren Ausstrahlung 1970 im westdeutschen Fernsehen begann
  • Bislang erschienen über 1.100 „Tatort“-Filme
  • In den ersten Jahren erschien durchschnittlich ein neuer Film pro Monat
  • Ab den frühen 1990er Jahren erhöhte sich die Häufigkeit der Erstsendungen und liegt mittlerweile bei etwa 35 pro Jahr
  • Die Filme sind in der Mediathek der ARD abrufbar
  • Die erfolgreichsten Tatorte stammen traditionell aus Köln und Münster
  • In der Mediathek sind Wiederholungen abrufbar

------------------------

Blind ist zu Beginn auch der Zuschauer. So lässt Regisseurin Ute Wieland die Zuschauer durch Rosas Augen sehen. Lediglich vereinzelt blitzen Lichter auf, Schemen sind zu erkennen. Dann hört der Zuschauer Stimmen. Einen Knall. Es war der tödliche Schuss.

Ein unwirkliches, ein beklemmendes Gefühl. Aber auch eines, das den Zuschauer noch tiefer in den neuen „Tatort – Blind Date“ hineinzieht.

„Tatort“: Tolle Aktion für die Fans

Zuletzt sorgte die ARD mit einer ganz besonderen Aktion für die „Tatort“-Fans für Aufsehen. So veröffentlichte der Sender Szenen aus dem Dresden-„Tatort“, die es so nicht in den Film geschafft hatten. Die Zuschauer schmissen sich weg vor Lachen.