„Stranger Things“: Netflix wagt kuriosen Schritt nach „Running Up That Hill“-Erfolg – ob Fans DAS mitmachen?

Das Netflix-Imperium: Die größten Erfolge des Streaming-Riesen

Das Netflix-Imperium: Die größten Erfolge des Streaming-Riesen

Beschreibung anzeigen

Drei Jahre hat es gedauert, bis die Fans endlich erfahren haben, wie es mit den Kindern aus „Stranger Things“ weitergegangen ist. Der Start der vierten Staffel am 27. Mai hat die Science-Fiction-Mysteryserie zurück in die Netflix-Charts katapultiert.

Das ist den Verantwortlichen hinter dem Portal natürlich nicht entgangen und so versucht Netflix nun mit einer skurrilen Idee noch mehr Profit aus dem „Stranger Things“-Hype zu schlagen.

„Stranger Things“: 37 Jahre alter Song aus Staffel 4 wird zum Sommer-Hit 2022

Alle vier Staffeln befinden sich derzeit im Ranking der zehn meistgestreamten Netflix-Serien Deutschlands. Und auch in anderen Ländern hält die Masseneuphorie an. Eine Szene aus den neuen Folgen hat das Publikum ganz besonders gepackt.

+++ Achtung, es folgen Spoiler zu Folge 4 aus Staffel 4! +++

Der Moment, in dem die Schülerin Max beinah ihr Leben an den Bösewicht Vecna verliert, sorgt für pure Gänsehaut bei den Zuschauern. Kurz bevor sie die Kraft verlässt, ertönt plötzlich Max' Lieblingslied, das ihr wieder Lebensmut schenkt und ihr schließlich das Leben rettet. Untermalt wird der Kampf ums Überleben mit einer dramatischen Version des 80er-Hits „Running Up That Hill“ von Kate Bush.

Nachdem der 37 Jahre alte Song in der Netflix-Serie gespielt wurde, landet er direkt auf Platz 1 der britischen Musikcharts. Bei Spotify ist die Anzahl der „Running Up That Hill“-Streams um stolze 153 Prozent gestiegen. Ein unglaublicher Erfolg, den die Sängerin selbst kaum begreifen kann.

+++ Netflix: Überraschende Entwicklung – gehört der Streamingdienst bald zu Prime Video oder Disney+? +++

„Ich hätte mir nie vorstellen können, dass es so etwas werden würde. Es ist so aufregend, es ist wirklich schockierend“, gibt Kate Bush im Interview mit „BBC Radio 4“ zu.

Die „Running Up That Hill“-Szene aus Staffel 4

Netflix arbeitet an einem „Stranger Things“-Musical im Broadway-Stil

Da die Fans der Serie offenbar großen Wert auf die Musik legen und „Stranger Things“ das Potenzial dazu hat, alte Lieder wieder in die aktuellen Charts zu bringen, hat man sich bei Netflix weitere Gedanken zu dem Thema gemacht.

Wie „The Sun“ berichtet, sollen die Chefs der Streaming-Plattform nun ein Markenzeichen für eine „theatralische, musikalische oder komödiantische Live-Performance“ erhalten haben. Angeblich wolle man damit ein Musical im Broadway-Stil umsetzen, das auf der Handlung von „Stranger Things“ basiert.

Zudem habe Netflix bereits Dokumente beim britischen Amt für geistiges Eigentum eingereicht, um einen Markenschutz für die Serie sowie für Lebensmittel- und Getränkeprodukte zu sichern. Scheint so, als hätten die Serienmacher noch Großes in petto, bevor die Serie nach Staffel 5 endgültig beendet ist.

----------------------------------------

Mehr zu „Stranger Things“ und Netflix:

----------------------------------------

Nach knapp drei Jahren Pause kann man schon mal das ein oder andere Detail vergessen. Du hast keinen Schimmer mehr, was in den vorherigen Staffeln passiert ist? Dann schau dir unsere „Stranger Things“-Zusammenfassung an!