Veröffentlicht inPromi-TV

Günther Jauch: Kurz nach „Wer wird Millionär“ ist die Botschaft klar

Günther Jauch erfreut sich bei „Wer wird Millionär?“ großer Beliebtheit. Nun herrscht selbst bei RTL Klarheit…

Günther Jauch erfreut sich bei „Wer wird Millionär?“ großer Beliebtheit. Nun herrscht selbst bei RTL Klarheit…
u00a9 Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Günther Jauch: Der sympathische Quizmaster

Günther Jauch gehört zu den bekanntesten deutschen Fernsehgesichtern. Der sympathische Moderator im Portrait.

Montagabend ist traditionell ein hart umkämpfter TV-Abend, und auch diesen Montag (6. Mai) war es wieder soweit. Zahlreiche Sender buhlten mit unterschiedlichsten Formaten um die Gunst der Zuschauer. Dabei standen ganz verschiedene Angebote auf dem Programmplan – von „Wer wird Millionär?“ über Komödien bis hin zu Quizshows.

Günther Jauch kämpft um die Gunst der Zuschauer

Die Zuschauerentscheidung fiel unterschiedlich aus, wobei die Nachrichten wie so oft die Nase vorn hatten. Die „Tagesschau“ im Ersten konnte mit 4,55 Millionen Zusehern und einem beeindruckenden Marktanteil von 19,3 Prozent den Spitzenplatz für sich beanspruchen. Doch dicht auf den Fersen war die Unterhaltung aus dem ZDF: „Endlich Witwer – Griechische Odyssee“ erfreute sich großer Beliebtheit und zog 4,26 Millionen Menschen vor die Bildschirme. Das entsprach einem Marktanteil von 17,1 Prozent.

+++ Günther Jauch muss Abschied nehmen – Fans sind zutiefst „traurig“ +++

Nicht zu unterschätzen war jedoch die Anziehungskraft der RTL-Quizshow „Wer wird Millionär?“, moderiert von TV-Liebling Günther Jauch. Die Sendung sicherte sich mit 3,21 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 14,8 Prozent den dritten Platz im Abendranking. Damit hielt sie sich wacker im Wettbewerb der Primetime-Formate und unterstrich einmal mehr die Beliebtheit des Quizklassikers. Auch die Nachrichtenformate „heute journal“ und „heute“ vom ZDF behaupteten sich erfolgreich im Ranking und komplettierten die Top 5 der meistgesehenen Sendungen des Abends.



Interessant war auch der Blick auf die jüngere Zielgruppe. Hier konnte die „Tagesschau“ mit 0,84 Millionen jungen Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren und einem Marktanteil von 18,2 Prozent den ersten Platz für sich behaupten. „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ erreichte mit 0,68 Millionen Personen den zweiten Platz im Ranking der jungen Zuschauer. Dicht gefolgt von „Wer wird Millionär?“ mit 0,6 Millionen und 13,6 Prozent Marktanteil.