Veröffentlicht inPromi-TV

Prinz Harry und Meghan mit ihren Kindern fotografiert – diese Szene spricht Bände

Prinz Harry und Meghan Markle wurden heimlich im Beisein ihrer Kinder fotografiert. Die Situation spricht Bände für alle Royals-Fans.

© picture alliance/dpa/ZUMA Press Wire

Hier besuchen Harry und Meghan die Invictus Games in Düsseldorf

Harry und Meghan haben die Invictus-Games in Düsseldorf besucht. Das Paar schaut sich das Rollstuhl-Basketballspiel Ukraine gegen Australien an. Meghan wird wohl bis zum Ende der Spiele anwesend sein.

Über drei Jahre ist es her, dass Prinz Harry und Meghan Markle das britische Königshaus und England offiziell verließen und sich in den USA ein neues Leben aufbauten.

Zwischen Skandal-Interviews und seltenen öffentlichen Auftritten führen Prinz Harry und Meghan Markle vor allem ein beschauliches Familienleben mit ihren Kindern Archie und Lilibet. Von dem Nachwuchs gibt es nur wenige offizielle Bilder. Ein heimlich aufgenommenes Foto gibt jetzt allerdings einen Einblick in das Leben der Ex-Royals.

Prinz Harry und Meghan schlendern mit Kindern durch die Nachbarschaft

In ihrer Wahlheimat Montecito im US-Staat Kalifornien führen Prinz Harry und Meghan Markle ein möglichst normales Familienleben. Ab und zu lichtete aber doch ein Paparazzi oder jemand aus der Nachbarschaft das Paar ab – so geschehen an diesem Dienstag (31. Oktober).

Auf „X“ (vorher Twitter) kursiert ein Foto des Herzogs und der Herzogin von Sussex, auf dem die beiden von hinten mit ihren Kids Archie und Lilibet zu sehen sind. Auf den ersten Blick scheint die Familie einen normalen Ausflug zu machen – auf den zweiten wird dann aber klar, dass die Vier auf Halloween-Mission sind.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter / X, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

So tragen Meghan Markle und Prinz Harry mit Jeans, T-Shirt und Cap zwar normale Alltagskleidung, die zweijährige Lilibet ist aber in ein rosa-farbenes Kostüm gehüllt. Ihr großer Bruder Archie scheint ein schwarzes Kostüm an zu haben. Während er mit der einen Hand fest an der Hand seines Papas Prinz Harry geht, hält er in der anderen einen orange-farbenen Eimer für die Halloween-Süßigkeiten. Auch Prinz Harry hofft offenbar auf Süßes anstatt Saurem, er hält ebenfalls einen Eimer in der Hand.

Prinz Harry und Meghan Markle endgültig in Amerika angekommen

Auch, wenn man die Familie nur von hinten sieht, spricht die Szene eine deutliche Sprache: Prinz Harry und Meghan Markle sind vollständig in Amerika angekommen, leben dort das Leben, was ihnen in England nicht möglich war. Während Meghan Markle als US-Amerikanerin von klein auf Halloween feiert, ist die Tradition für Prinz Harry wohl etwas neuer – doch seine Kinder wachsen schon so damit auf, kennen seit ihrer Geburt nichts anderes.


Mehr dazu:


Auf „X“ freuen sich viele Royals-Fans über die amerikanische Normalität, die die Sussexes leben. „Ich liebe es, dass die Kinder beim Aufwachsen all die normalen amerikanischen Kinder-/Familienangelegenheiten machen. Das wäre in Großbritannien unmöglich gewesen“, kommentiert jemand. Und: „Harry und Meghan leben wieder einmal ihr bestes Leben mit Archie und Lilli, ohne Medien, ohne königliche Zwänge oder erfundene Protokolle. Ich liebe es für sie.“ Auch ein anderer ist sicher: „Etwas, was sie in England nie tun könnten.“