Veröffentlicht inPromi-TV

„Power Rangers“-Star Jason David Frank ist tot – er wurde nur 49 Jahre alt

Traurige Nachricht aus Hollywood: „Power Rangers“-Star Jason David Frank ist im Alter von 49 Jahren gestorben.

© IMAGO / Everett Collection

Kinderbilder der Stars! Hättest du sie erkannt?

Heute können sie kaum auf die Straße gehen, ohne erkannt zu werden.Aber erkennst du diese Stars auch bevor sie berühmt wurden?

Für viele Kinder der 90er-Jahre ist diese Meldung ein Schock. „Power Rangers“-Star Jason David Frank ist tot. Der Schauspieler ist nur 49 Jahre alt geworden.

Die Todesursache des ersten grünen „Power Rangers“ ist noch nicht bestätigt worden. Ersten Gerüchten zufolge soll Jason David Frank sein Leben selbst beendet haben.

„Power Rangers“-Kultstar Jason David Frank soll Suizid begangen haben

Millionen Kinder lernten Jason David Frank im Jahr 1993 als „Tommy Oliver“ alias den „Green Ranger“ kennen. Bereits seit der ersten Staffel gehörte der gebürtige Kalifornier dem Cast der ersten Generation der „Power Rangers“ an. Nun ist der Mixed Martial Artist völlig unerwartet verstorben, wie seine Managerin Justine Hunt gegenüber „TMZ“ bestätigt. Quellen mit „direktem Wissen“ über die Situation nennen sogar Selbstmord als Ursache für den Tod des Schauspielers.

Jason David Frank machte den grünen Ranger zu einem wahren Publikumsliebling. Ursprünglich sollte der vermeintliche Bösewicht nur für eine begrenzte Anzahl von Episoden auftreten. Die Figur des „Tommy“ erwies sich jedoch als so beliebt bei den „Power Rangers“-Fans, dass die Verantwortlichen keine andere Wahl hatten, als Frank zurückzubringen. So wurde „Tommy Oliver“ als weißer Ranger wiedergeboren.

Power Rangers
Jason David Frank (2.v.l.) mit seinen „Power Rangers“-Kollegen. Foto: imago images/Everett Collection

Sein letztes Projekt widmete er ebenfalls den „Power Rangers“

Selbst nach dem Ende der „Mighty Morphin Power Rangers“ im Jahr 1996 ist Jason David Frank noch immer als sein Serien-Ich „Tommy Oliver“ in Erscheinung getreten. Mal als der „Red Turbo“-Ranger, mal als der „Black Dino“-Ranger. Für den Live-Action-Trailer einer Comicbuchserie schlüpfte er sogar in die Rolle des „Lord Drakkon“, eine Schurken-Version von Tommy.

Damit hält Jason David Frank den Rekord als Schauspieler mit den meisten Auftritten in den verschiedenen Inkarnationen der „Power Rangers“-Fernsehserie. Insgesamt war er in 257 Episoden zu sehen. Er hat zweifellos einen bleibenden Eindruck bei einer ganzen Generation von Fans hinterlassen.


Weitere News:


Seinen letzten Auftritt vor der Kamera hatte Jason David Frank 2018 im Dokumentarfilm „Making Fun: The Story of Funko“. Sein allerletztes Projekt stand jedoch wieder in Verbindung mit der Kultserie. In dem Videospiel „Power Rangers: Battle for the Grid“, das 2019 erschien, war er ein letztes Mal als „Green Ranger“ zu hören.