Veröffentlicht inPromi-TV

Mirco Nontschew (†52): Nach Tod des Komikers – Amazon gibt DAS bekannt

mirco-nontschew.jpg
Nach dem Tod von Mirco Nontschew musste Amazon eine wichtige Entscheidung fällen. Foto: IMAGO / APress

Es war ein Schock für die gesamte TV-Branche Deutschlands! Mirco Nontschew war gerade erst mit den Dreharbeiten für die neue Staffel von „LOL: Last One Laughing“ fertig geworden, als er plötzlich verstarb. Die Todesursache ist bisher ungeklärt.

Trotz der großen Trauer um das Comedy-Talent musste man bei Amazon Prime nun aber schnellstmöglich handeln. Was wird mit den „LOL“-Aufnahmen von Mirco Nontschew geschehen?

Mirco Nontschew (†52) stirbt kurz nach Beendigung der „LOL“-Dreharbeiten

Als bekannt wurde, dass Mirco Nontschew am 3. Dezember leblos in seiner Wohnung aufgefunden war, dachten viele seiner Fans sofort an sein letztes Projekt. Der Berliner stand doch gerade erst für Staffel 3 der Amazon Prime-Comedyshow „LOL: Last One Laughing“ vor der Kamera.

Schnell kursierte das Gerücht, der Komiker werde aus Pietätsgründen aus der kommenden Ausgabe rausgeschnitten oder die gesamte Staffel müsse abgesagt werden. Aber wäre das wirklich, was Mirco Nontschew gewollt hätte?

—————————————-

Das war Mirco Nontschew:

  • Mirco Nontschew wurde am 29. Oktober 1969 in Ost-Berlin geboren
  • Berühmt wurde er durch die TV-Show „RTL Samstag Nacht“
  • Im Jahr 2001 erhielt er seine eigene Sendung „Mircomania“ bei Sat.1
  • Im Kinofilm „7 Zwerge – Männer allein im Wald“ spielte er 2004 den Zwerg Tschakko – in der Fortsetzung „7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug“ (2006) war er ebenfalls zu sehen
  • 2021 feierte er in Bully Herbigs Format „LOL: Last One Laughing“ sein TV-Comeback
  • Am 3. Dezember 2021 wurde Mirco Nontschew im Alter von 52 Jahren tot in seiner Wohnung aufgefunden

—————————————-

Mirco Nontschew wird nicht rausgeschnitten – „Wäre überhaupt nicht möglich“

Diese Frage stellte man sich in der vergangenen Woche auch bei Amazon Prime und war zu dem Entschluss gekommen, dass man die dritte „LOL“-Staffel wie geplant ausgestrahlt werde. „Die Ausstrahlung ist für das Frühjahr 2022 geplant“, hieß es von Amazon-Sprecher Michael Ostermeier.

Und es gab noch weitere gute Neuigkeiten: Mirco Nontschew soll definitiv gezeigt werden. „Das ist eine Ensemble-Show, bei der die Leute untereinander agieren. Das wäre überhaupt nicht möglich“, erklärte Ostermeier in einem Statement.

—————————————-

Mehr zu Mirco Nontschew:

—————————————-

Auch bei RTL trauerte man um den verstorbenen Comedian. Am Mittwochabend widmete der Kölner Sender Mirco Nontschew eine ganz eigene Sendung zur Primetime. Mehr dazu hier >>>