Martin Rütter privat: DAS wissen die wenigsten Zuschauer über ihn – „Schon fast krankhaft“

Martin Rütter verrät, wie sehr die Fernsehkarriere wirklich seinen Alltag verändert hat.
Martin Rütter verrät, wie sehr die Fernsehkarriere wirklich seinen Alltag verändert hat.
Foto: IMAGO / STAR-MEDIA

Spätestens seit seinen erfolgreichen Vox-Sendungen ist Martin Rütter jedem ein Begriff. Als „Hundeprofi“ machte sich der Duisburger schnell einen Namen in Deutschland.

Doch nur die wenigsten Menschen wissen, wie es im Leben von Martin Rütter abseits der Fernsehkameras aussieht. Die Antwort auf diese Frage wird einige Zuschauer vermutlich überraschen.

Martin Rütter: Wie sehr hat der „Hundeprofi“-Erfolg sein Leben verändert?

Für seine Videoalben bekam Martin Rütter schon mehrmals die Platin-Auszeichnung. Durch seine Fernsehshows gilt er als Deutschlands bekanntester Hundeexperte und moderiert seit Februar 2021 sogar eine eigene Quizshow bei Vox.

Da liegt der Gedanke nicht fern, dass der TV-Star vermutlich ein turbulentes Leben führt. Kann man als „Hundeprofi“ überhaupt noch in Ruhe einkaufen gehen? Und wie sieht es mit Familienausflügen in den Freizeitpark aus? Das verriet Martin Rütter nun in seinem Podcast „Tierisch menschlich“.

----------------------------------------

Das ist Martin Rütter:

  • Martin Rütter wurde am 22. Juni 1970 in Duisburg geboren
  • Er studierte Sportwissenschaften
  • Danach ließ sich Martin Rütter zum Tierpsychologen ausbilden
  • 2008 startete bei Vox seine eigene Sendung „Der Hundeprofi“
  • Mittlerweile moderiert Rütter auch die RTL-Show „Martin Rütter – Die Welpen kommen“
  • Er hat schon diverse Bücher über das Training von Hunden verfasst
  • Beim Sender Vox laufen Rütters neue Shows „Helden auf vier Pfoten“ und „Der Hundeprofi – Rütters Team“

----------------------------------------

„Viele Menschen glauben ja, dass, wenn man im Fernsehen ist, man kein normales Leben hat“, begann Martin Rütter. Sein Leben sei jedoch „stinknormal“ – und das sei auch gut so. „Im Supermarkt findet das keiner mehr spannend, wenn ich dahin komme“, berichtete er.

Martin Rütter: Das ist sein Gute-Laune-Geheimnis – „bin so schlicht im Kopf“

„Ich geh auch mit den Kindern ins Schwimmbad, Phantasialand und keine Ahnung wohin, aber es ist natürlich manchmal ein bisschen Spießrutenlaufen. Das ist auf jeden Fall so“, gab der Fernsehstar zu.

Der ein oder andere würde in solchen Situationen vermutlich gereizt reagieren. Doch Martin Rütter ist für seine gute Laune bekannt. „Das ist schon fast krankhaft“, gestand er im Podcast. Doch wie ist das möglich? „Wahrscheinlich bin ich nur so schlicht im Kopf, dass ich die negativen Dinge sofort wieder vergesse“, schlussfolgerte er.

----------------------------------------

Mehr zu Martin Rütter:

Martin Rütter: Schockierende Hunde-Beiche – „ernste Attacke auf mich“

Martin Rütter überrascht seine Fans mit diesem Video – „Das bekomme ich nie wieder aus dem Kopf“

Martin Rütter: Als Hundeprofi DAS sieht, wird er wütend – „Allergrößter Schwachsinn“

----------------------------------------

Wer glaubt, dass Martin Rütter seit seiner Fernsehkarriere plötzlich nur noch mit der High Society abhänge, irrt sich. Der Duisburger treffe sich noch immer mit denselben Kumpels von früher. Was ein sympathischer Kerl!

Für Martin Rütter gab es zuletzt jedoch keine erfreulichen Nachrichten. Er muss sich um seine Hunde-Dame Emma sorgen. Was passiert war, erfährst du hier.

Promis und Royals

Promis und Royals