Veröffentlicht inPromi-TV

Mario Barth: Fans sind sauer – „Dafür habe ich nicht bezahlt“

Komiker Mario Barth musste am vergangenen Samstag seinen Auftritt in Bochum wegen eines medizinischen Notfalls absagen.

© IMAGO / Just Pictures

Roland Kaiser, Andrea Berg und Co.: Zu ihren Schlager-Hits tanzen Millionen

Ihre Musik können Schlager-Fans im Schlaf mitsingen. Wir stellen einige der größten deutschen Schlager-Stars vor.

Es waren dramatische Momente, die sich am vergangenen Samstag (26, November 2022) im Bochumer Ruhrcongress abspielten. Ein medizinischer Notfall sorgte dafür, dass Mario Barth seine laufende Show unterbrechen, später sogar abbrechen musste.

Großen Zoff gab es auch um das Verhalten des Komikers beziehungsweise das Verhalten der Rettungskräfte. So soll Mario Barth die Schnelligkeit der Sanitäter kritisiert haben. Ihm sei alles ein wenig zu langsam gegangen.

Die Fans von Mario Barth sind sauer

Während die Fans den 50-Jährigen für sein Verhalten in Bochum in Schutz nehmen, gibt es bezüglich eines Nachholtermins des Bochum-Auftrittes wenig Schonung. Der taucht nämlich in den Tourterminen des Berliners nicht auf. So spielt Barth zwar 2022 und 2023 noch in Essen, Dortmund oder Oberhausen, ein Termin in Bochum ist jedoch nicht aufgeführt.

Und wie das so ist, türmte sich bei Instagram direkt die Empörungswelle auf. „Das Letzte… An dem Abend in Bochum verspricht er, den Termin im Januar in Bochum zu wiederholen. Sogar die erste Hälfte des Programms sollte anders gestaltet werden. So das Versprechen auf der Bühne. Jetzt sollen wir nach Essen oder Dortmund mit den hinter letzten Plätzen. Dafür habe ich nicht bezahlt und keinen Vertrag abgeschlossen. 3000 Zeugen saßen in der Halle“, schreibt eine Zuschauerin.

Eine andere ergänzt: „Kein neuer Termin für Bochum. Schade Mario Barth. Eventuell hätte man sich nicht direkt so aus de Fenster lehnen sollen.“ Und ein dritter Zuschauer schreibt: „Habe ich auch gedacht, anscheinen würde man jetzt freie Tickets für Essen oder Dortmund erhalten. Habe noch keinen Bescheid und ich glaube nicht, dass wir dieselben Ticket-Plätze für den Preis erhalten werden.“

Angesprochen auf einen Nachholtermin erklärte Barths Manager Andreas Sucker: „Um die Besucher von ‚Männer sind Frauen manchmal aber auch vielleicht‘ am 26.11.22 in Bochum nicht zu lange auf einen Nachholtermin warten zu lassen, bekommen sie die Möglichkeit, sich ersatzweise eine der Shows von Mario Barth am vierten Dezember 2022 um 19 Uhr in der Grugahalle in Essen oder am Donnerstag, den 23. Februar 2023 um 20 Uhr in der Dortmunder Westfalenhalle unentgeltlich anzuschauen. Alle Ticketinhaber werden gebeten, sich per E-Mail (an essen@p-promotion.info beziehungsweise an dortmund@p-promotion.info) mit ihrem Namen, der vollständigen Adresse und der Gesamtanzahl der Tickets bzw. der Personen zu melden. Die Originaltickets vom 26.11.22 werden dann vor Ort umgetauscht.“


Mehr Nachrichten:


Bezugnehmend auf diesen Artikel sind die Fans auch am Mittwoch noch sauer. Auf Facebook heißt es beispielsweise: „Eine große Frechheit, Karten für Essen oder Dortmund. Es wurde eindeutig in der Halle gesagt: Es wird im Januar in Bochum wiederholt“, schreibt beispielsweise ein Fan.