Lucas Cordalis im Dschungelcamp 2022: Trotz Show-Aus – DIESE Regel gilt auch für ihn

Dschungelcamp: Die Gewinner und was sie heute machen

Dschungelcamp: Die Gewinner und was sie heute machen

Die RTL-Reality-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ erfreut sich großer Beliebtheit. Es gibt bereits 14 Staffeln des sogenannten „Dschungelcamps“. Aus ihnen sind 14 Dschungelköniginnen und Dschungelkönige hervorgegangen. Wir stellen Dir die bekanntesten Sieger aller Staffeln vor und verraten, was aus ihnen geworden ist.

Beschreibung anzeigen

Es waren bittere Nachrichten, die RTL zwei Tage vor dem Start vom Dschungelcamp 2022 publik machte. Daniela Katzenbergers Göttergatte Lucas Cordalis darf nicht ins Camp einziehen – zumindest aktuell noch nicht.

Der heimliche Favorit hat sich mit dem Corona-Virus angesteckt und kommt damit nur noch als Nachrücker in Frage. Auch, wenn er nicht von Anfang an mit dabei sein kann im Dschungelcamp 2022, muss sich der TV-Star trotzdem an eine besondere RTL-Regel halten. Und die hat es ganz schön in sich.

Lucas Cordalis im Dschungelcamp 2022 – trotz Corona-Aus gilt für ihn jetzt DIESE Regel

Wenige Stunden vor dem Staffel-Start meldet sich Lucas Cordalis bei seinen Fans auf Instagram. Für ihn heißt es jetzt: Handy abgeben. Er erklärt: „Ich darf natürlich nicht wissen, was die anderen Kandidaten da machen, das wäre unfair“.

Jetzt heißt es also abwarten, denn auch die Show im Fernsehen live mit zu verfolgen ist dem Kandidaten nicht erlaubt. Damit gibt er temporär allerdings auch den Kontakt zu seiner Frau Daniela Katzenberger auf. Was die zu seiner Corona-Erkrankung sagte, erfährst du hier.

Lucas Cordalis – So glücklich war er über seine Dschungelcamp-Anfrage

Seine Erkrankung ist ein herber Schlag für Lucas Cordalis. Immerhin hatte er sich intensiv darauf vorbereitet und war schon im November voller Vorfreude, wie er unserer Redaktion im Interview erzählte.

Lucas Cordalis freute sich bereits auf seine Teilnahme an „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“, als er im November 2021 mit unserer Redaktion sprach. „Besonders, da wir statt in Australien in Südafrika sind. Da werden die Karten neu gemischt“, verriet er. Damals beschäftigte Lucas vor allem, auf wen er im Camp treffen wird. Immerhin sei davon abhängig, welche Energien sich entwickeln.

Lucas Cordalis im Dschungelcamp 2022: DAS wird seine größte Herausforderung!

Doch wovor graut es ihm am meisten? Nicht vor den Dschungelprüfungen, denn um sein Team zu ernähren, sei er bereit, über seine Grenzen zu gehen, so Lucas. „Ich bin ein ehrgeiziger Mensch“. Große Lust auf Ekel-Ess-Challenges hat der 54-Jährige natürlich nicht. „Die Ess-Prüfungen werden das Schlimmste. Lebende Spinnen – braucht man das? Auch von der Ethik her, aber wenn die Kameras an sind und der Druck da ist, weil das Team Hunger hat, dann gehört es manchmal leider dazu.“

------------------

Das ist das RTL Dschungelcamp”:

  • Die Show wird seit 2004 produziert
  • „Das Dschungelcamp” ohne Sonja Zietlow und Daniel Hartwich ist für viele undenkbar, dabei moderierte bis zu seinem Tod Dirk Bach an der Seite der Blondine
  • In der Vergangenheit nahmen schon Kandidaten wie Schlager-Star Melanie Müller und DSDS-Gewinner Daniel Kübelböck an der Show teil
  • In zwei Wochen müssen die Kandidaten sich regelmäßig anstrengenden aber vor allem ekeligen „Dschungelprüfungen” unterziehen um am Ende als Dschungelkönig oder Dschungelkönigin den Thron zu besteigen

-------------------

Die größte Herausforderung für Lucas Codalis ist im Hinblick auf seinen Aufenthalt im Dschungel jedoch etwas anderes. Der Trennungs-Schmerz von Töchterchen Sophia! Seine Tochter so lange nicht zu sehen, sei die furchtbarste Vorstellung überhaupt. „Sophia ist so ein daddy’s girl und so lange weg zu sein, ist schon ziemlich schlimm für den Papa. Sie wird mich vermutlich ab und zu im Fernsehen sehen, aber ich kann sie nicht mal anrufen“, erklärte er mit belegter Stimme. Umso schlimmer, dass er jetzt erstmal nicht im TV zu sehen sein wird.

Lucas Cordalis will im „Dschungelcamp 2022“ in die Fußstapfen seines Vater Costa Cordalis treten

Auch die Trauer über den Tod seines Vaters könnte sich während des Drehs für die RTL-Show noch einmal Bahn brechen. Immerhin nahm Costa Cordalis seinerzeit selbst an „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ teil. Und das sogar an der ersten Staffel vom Frühjahr 2004. Costa Cordalis wurde damals zum „Dschungelkönig“ gekürt. Die Siegprämie von 28.000 Euro spendete er der Kinderkrebshilfe.

+++ Dschungelcamp 2022: DAS gab's noch nie! RTL hat Mega-Überraschung für die Fans +++

„Mein Vater ist so ein positiver Mensch gewesen. Er hat immer einen tollen Rat gehabt. Ich denke[, er würde mir jetzt sagen], dass ich ich selbst bleiben soll. Ich glaube, letztlich geht es im Dschungel darum, sich treu zu bleiben. Irgendwann fällt die Maske. Wenn der Hunger steigt und man so dicht aufeinanderhockt, dann werden sich charakterliche Defizite offenbaren. Ich denke, dass ich mit reiner Seele reingehe. Ich muss nichts verbergen und das macht es mir leicht“, ist sich Lucas Cordalis sicher. „Ich habe schon den Wunsch, beim Dschungelcamp in die Fußstapfen meines Vaters zu treten.“

-------------------

Mehr zum Dschungelcamp 2022 und den Kandidaten:

Dschungelcamp (RTL): Nach 13 Absagen – Jetzt ist SIE endlich dabei

Dschungelcamp: Lucas Cordalis spricht über Teilnahme – sofort schaltet sich Daniela Katzenberger ein

RTL stellt „Dschungelcamp“-Kandidaten vor: Fans empört – „Wer bitte ist das??????“

-------------------

Wie schon sein Vater vor ihm, wird auch er ein passendes Lied herausbringen: „Zu meiner Teilnahme am Dschungelcamp gehört natürlich auch ein schöner Song zum Dschungel. Der ist schon in der Mache“, erklärte er im November 2021.

Übrigens: Eine seiner letzten Amtshandlungen vor seiner Handy-Abgabe war das Posting seines Songs „Holt mich hier raus“. (alp)