„Let's Dance“ (RTL): Tänzer Massimo Sinato zeigt erstmals Gesicht seines Babys – und macht mysteriöse Ankündigung

Dschungelcamp: Die Gewinner und was sie heute machen

Dschungelcamp: Die Gewinner und was sie heute machen

Die RTL-Reality-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ erfreut sich großer Beliebtheit. Es gibt bereits 14 Staffeln des sogenannten „Dschungelcamps“. Aus ihnen sind 14 Dschungelköniginnen und Dschungelkönige hervorgegangen. Wir stellen Dir die bekanntesten Sieger aller Staffeln vor und verraten, was aus ihnen geworden ist.

Beschreibung anzeigen

Sie sind stolze Eltern: „Let’s Dance“-Traumpaar Rebecca Mir und Massimo Sinato. Viel von ihrem kleinen Sohn geben die beiden aber nicht preis.

Nun hat „Let’s Dance“-Profitänzer Massimo Sinato allerdings eine Ausnahme gemacht und zum ersten Mal das Gesicht seinen Babys gezeigt. Du willst wissen, wie sein Sohn aussieht?

„Let's Dance“-Tänzer Massimo Sinato zeigt zum ersten Mal das Gesicht seines Babys

Eine kleine Hand hier, ein Kinderköpfchen da – viel mehr bekamen die Fans von Moderatorin Rebecca Mir und Tänzer Massimo Sinato bislang nicht von deren erstem gemeinsamen Kind zu Gesicht. Auch der Name des Kleinen ist ein gut gehütetes Geheimnis.

Umso überraschender, dass Massimo Sinato nun bei Instagram eine kleine Ausnahme gemacht hat. Dort veröffentlichte der 41-Jährige nun einen schönen Schnappschuss, auf dem er seinen Sohn gen Himmel hebt und freudig anstrahlt. Im Hinergrund ist die Sonne knapp über einem Hügel zu sehen. Wie es scheint befinden sich die beiden im Moment der Aufnahme auf einem Vater-Sohn-Spaziergang.

Das Besondere an dem Foto, die kleine Nase von Massimos Sohn ist deutlich zu erkennen. Obwohl der Großteil des kleinen Gesichtchens von einer süßen Eisbären-Kapuze bedeckt ist, können Fans dennoch den ersten Blick auf das Gesicht des Säuglings werfen.

„Let's Dance“-Star Massimo Sinato mit mysteriöser Ankündigung? Oder doch nicht?

„‘Nants Ingonyama Bagithi Baba‘, König der Eisbären #eisbärking, Unser Sohn zum ersten Mal in Bella Italia #roots“, schreibt Massimo Sinato unter die Aufnahme. Die Fans sind ganz entzückt – und scheinen das Zitat für eine Ankündigung auf Italienisch zu halten.

„Sehr schön, euer Sohn lernt bereits Italien kennen“ oder „Sprichst du Italienisch mit deinem Sohn?“, schreiben sie unter das Bild. Doch was hat es wirklich mit dem Spruch auf sich?

------------------------

Mehr zu „Let's Dance“:

„Let's Dance“-Star macht es öffentlich: „Vor 2 Jahren zu dieser Zeit“ – Fans kennen kein Halten mehr

„Let's Dance“-Star Victoria Swarovski: Als sie DAS mitbekommt, zückt sie sofort die Kamera – „Erwischt!“

„Let's Dance“-Star Massimo Sinato zieht fast blank – Fans können nicht fassen, wo: „Mach doch sowas nicht“

------------------------

Obwohl man die Worte meist eher hört als liest, hat manch einer das berühmte Zitat sicherlich erkannt! Es stammt aus der Titelmusik des Disney-Klassikers „Der König der Löwen“ und bedeutet so viel wie „Hier kommt ein Löwe, Vater“. Die Sprache, in der es Gesungen wird, ist natürlich nicht Italienisch, sondern die afrikanische Sprache Zulu! (alp)

Dieter Bohlen tritt gegen RTL nach! Alle Infos dazu findest du in diesem Artikel.

>>> RTL ließ Bombe platzen – bittere Nachricht für DSDS-Urgestein Dieter Bohlen

Bald startet wieder das Dschungelcamp und das Rätselraten der Kandidaten für 2022 geht los. Jetzt sind zwei neue Namen gefallen, die ins Camp einziehen sollen. Allerdings nur unter einer Bedingung! Hier mehr >>>