Veröffentlicht inPromi-TV

Lena Meyer-Landrut tränenüberströmt: „Kann nicht aufhören zu heulen“

Lena Meyer-Landrut tränenüberströmt: „Kann nicht aufhören zu heulen“

Lena Meyer-Landrut tränenüberströmt: „Kann nicht aufhören zu heulen“

Lena Meyer-Landrut tränenüberströmt: „Kann nicht aufhören zu heulen“

Das ist Lena Meyer-Landrut

2010 hat sie als erst zweite Deutsche den Eurovision Song Contest gewonnen: Lena Meyer-Landrut. Für sie war es der Startschuss einer Karriere, die sich nicht nur auf Musik beschränkt.

Vor ihren Fans gibt sich Lena Meyer-Landrut für gewöhnlich als taffe, humorvolle Powerfrau. Die Sängerin wurde 2010 im zarten Alter von 18 Jahren ins Rampenlicht katapultiert und hat im Laufe der vergangenen Jahre ein dickes Fell zugelegt.

Gerade deshalb ist sie auch die richtige Person, um jungen Talenten den Weg in die Musikbranche zu ebnen. Als „The Voice Kids“-Coachin hat Lena Meyer-Landrut die undankbare Aufgabe, Kinder zu bewerten und ihnen im schlimmsten Fall eine Abfuhr zu erteilen. Bei den Dreharbeiten der Sat.1-Show brechen bei ihr schließlich alle Dämme.

Lena Meyer-Landrut bricht vor der Kamera in Tränen aus

Jedoch nicht etwa, weil Lena Meyer-Landrut bereut, einen der Kandidaten nach Hause zu schicken, sondern weil ein junges Mädchen sie mit ihrem Gesang direkt ins Herz trifft. Die 15-jährige Jemima kann die Jury der Sat.1-Castingshow innerhalb weniger Sekunden von sich überzeugen.

Zwei Zeilen reichen aus, da dreht sich auch schon der erste Sessel für sie um. Kurz darauf drücken alle Coaches auf den Buzzer und haben Tränen in den Augen, als sie Jemima bei ihrer Performance zu „Say Something“ von A Great Big World zusehen.

Als Jemima gerade den Auftritt beendet hat, wird sie zunächst von Lena in den Arm genommen, dann bittet sie Wincent Weiss um eine Zugabe. Während die Schülerin erneut das Lied anstimmt, setzen sich Lena, Wincent und Alvaro Soler vor dem Mädchen auf den Fußboden, schließen ihre Augen und lauschen der gefühlvollen Ballade ein zweites Mal. Gänsehaut pur. Lena Meyer-Landrut strömen die Tränen dabei nur so übers Gesicht.

Lena Meyer-Landrut ist völlig aufgewühlt – ihr Kollege Wincent Weiss handelt sofort

Auch beim anschließenden Feedback kann sich Lena kaum beruhigen. Mit Tränen in den Augen erklärt sie Jemima: „Du merkst, wir sind alle Fans. Ich kann schon wieder nicht aufhören zu heulen.“ Prompt reicht ihr Wincent sogar ein Taschentuch, mit dem sich die 30-Jährige ihre Tränen abtupft.

Dann steht Jemima vor einer wichtigen Entscheidung: Für welches Team entscheidet sie sich? Zu Lenas großem Glück wählt die Schülerin sie aus. Sofort läuft sie zur Bühne und drückt die 15-Jährige an sich.

—————————————-

Mehr zu Lena Meyer-Landrut:

—————————————-

Als Jemima anschließend hinter der Bühne auf ihre Familie trifft, beteuert auch „The Voice Kids“-Moderatorin Melissa Khalaj: „Ich bin nah am Wasser gebaut, aber so viel geweint wie bei deinem Auftritt gerade habe ich auch noch nicht. So eine gefühlvolle Stimme. Das war so ein besonderer Moment.“

Für den „The Voice of Germany“-Star Mark Forster lief es zuletzt nicht ganz so rosig >>>