Veröffentlicht inPromi-TV

„Klein gegen Groß“: ARD-Moderator Kai Pflaume mit klarer Ansage an Joachim Llambi – „Nie wieder“

Bei „Klein gegen Groß“ musste Joachim Llambi eine bittere Abfuhr hinnehmen. ARD-Moderator Kai Pflaume wurde mehr als deutlich.

Klein gegen Groß
u00a9 imago images/Eibner/ IMAGO / Panama Pictures

ARD: Das sind die beliebtesten Moderatoren

Im ersten deutschen Fernsehen sorgen zahlreiche Showmaster bei den Zuschauern für Unterhaltung. Wir zeigen dir in diesem Video die beliebtesten Moderatoren.

Am Samstag (4. November) ging es bei „Klein gegen Groß“ wieder um Ruhm, Ehre und Geld für einen guten Zweck. Auf die Zuschauer warteten spannende Duelle. Den Anfang machten die „Let’s Dance“-Stars Ekaterina Leanova und Joachim Llambi.

Für gewöhnlich sitzt Joachim Llambi in der Jury und bewertet die Tanz-Leistungen der Kandidaten. Bei „Klein gegen Groß“ musste der Altmeister sein Können selbst unter Beweis stellen und zeigen, ob er mit dem Tanz-Nachwuchs noch mithalten kann. Moderator Kai Pflaume nutzte dagegen die Gelegenheit, um dem „Let’s Dance“-Urgestein eine klare Ansage zu machen.

„Klein gegen Groß“: Kai Pflaume erteilt unmissverständliche Abfuhr

Anders als man es von Llambi gewohnt ist, zeigte er sich bereits vor dem Duell ganz angetan von seinen jungen Kontrahenten Sonja (11) und Malik (13): „Ich hoffe, ihr bleibt dabei, denn wir freuen uns über jedes gute Paar, das Deutschland international vertritt.“ Während die Duellanten mit Kai Pflaume noch etwas Smalltalk führen, erinnert Joachim Llambi nochmal an die am 7. November startende „Let’s Dance“-Tour.

Bevor irgendwelche Fragen aufkommen konnten, wollte der Moderator an dieser Stelle eines direkt klarstellen: „Ich kann euch eines sagen: Wir werden uns beim Thema Tanzen nie wieder näherkommen als heute Abend.“ Damit ist wohl klar, dass RTL bei Kai Pflaume für die nächste Staffel der beliebten Tanzshow nicht anfragen braucht.

Jetzt kostenlos die wichtigsten News von DER WESTEN auf dein Handy.

WhatsApp Channel Übersicht

Der Altmeister wird zum Tanz-Duell herausgefordert

Sonja und Malik behaupteten, dass sie in 60 Sekunden mehr „Lankenau“-Pirouetten schaffen würden, als die beiden „Let’s Dance“-Stars Ekaterina Leonova und Joachim Llambi. Es wurde ein Kopf-an-Kopf-Duell, doch am Ende konnten sich die beiden Kinder durchsetzen. Sie schafften insgesamt 44 Pirouetten, während das „Let’s Dance“-Duo zwei Drehungen weniger auf das Parkett legte.


Noch mehr Meldungen:


Drei der vier anderen prominenten Gäste tippten auf das richtige Tanzpaar. Lediglich Comedian Rick Kavanian lag falsch. Puppenspieler und Bauchredner Sascha Grammel, Sänger Peter Maffay und „Let’s Dance“-Moderatorin Victoria Swarovski konnten sich über ihren ersten Punkt freuen.