Veröffentlicht inPromi-TV

Helene Fischer Show: Und genau darauf haben wir drei Jahre gewartet

Helene Fischer zeichnete am Wochenende in Düsseldorf ihre ZDF-„Helene Fischer Show“ auf. Darauf haben wir drei Jahre gewartet.

© ZDF und Sandra Ludewig

Das ist Helene Fischer

Sie ist eine der erfolgreichsten deutschen Sängerinnen: Helene Fischer.Wir blicken zurück auf die Anfänge der Karriere des Schlager-Stars.

Drei Jahre, das sind über 1.000 Tage, mehr als 24.000 Stunden, weit mehr als eine Million Minuten. Beeindruckende Zahlen. Und doch hat sich die Zeit viel länger angefühlt. So lange ist es her, seit Helene Fischer ihre letzte „Helene Fischer Show“ fürs ZDF aufzeichnete.

Damals standen Stars wie Howard Carpendale, Nick Carter, Josh Groban oder Andreas Gabalier auf der Bühne. Doch dann kam Corona. Große Auftritte waren vorerst nicht mehr möglich. Viele Stars traten weite Reisen nicht mehr an. Und eine Sendung wie die „Helene Fischer Show“ funktioniert ohne die internationalen Gäste einfach nicht. So entschied man sich beim ZDF zu pausieren.

Die „Helene Fischer Show“ ist endlich wieder da

Am Freitag und Samstag war es dann endlich wieder so weit. Helene Fischer und ihr Team waren zurück in Düsseldorf. Ein Feiertag für die treue Fangemeinde der Schlagerkönigin. Von überall her waren sie angereist. Per Zug aus Paris, per Wohnmobil aus den Niederlanden, mit dem Auto hatten sich treue Fans aus Österreich durch das bayerische Schnee-Chaos in die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt gekämpft. Bahnen und Flüge waren schließlich ob des Schnee-Chaos‘ im Süden der Republik ausnahmslos gestrichen worden.

++ Helene Fischer begleicht Rechnung mit Thomas Gottschalk ++

Sie alle sollten nicht enttäuscht werden. Helene bot genau das, worauf wir alle seit geschlagenen drei Jahren gewartet hatten. Eine Show voller Überraschungen, eine Show mit tollen Gästen wie den Simple Minds oder der US-Band Gossip. Eine Show, in der Helene auch mal Fünfe gerade sein und sich von Komikerin Tahnee gehörig auf die Schippe nehmen ließ.

Emma Kok rührt zu Tränen

Eine Show mit emotionalen Momenten wie beispielsweise dem Auftritt der erst 15-jährigen Emma Kok. Die junge Niederländerin ist unheilbar krank, leidet an Gastroparese, einer Krankheit, bei der es Betroffenen nicht möglich ist, Nahrung auf normalen Wege aufzunehmen. Sie müssen ihr Leben lang über einen Schlauch ernährt werden. Auf der Bühne jedoch merkte man ihr das Leid nicht an. Ihr Song „Voila“ war DER emotionale Höhepunkt des Abends.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.


Mehr Nachrichten:


Und natürlich Helene selbst. Ihre Stimme, die Akrobatik-Nummern, die Leidenschaft, die sie auf der Bühne zeigt, all das wäre allein schon eine TV-Show wert. In Summe war es das, was sich alle gewünscht hatten. Und vielleicht noch ein bisschen mehr. Genau das also, worauf wir drei Jahre lang geduldig warten mussten! Danke Helene!