Veröffentlicht inPromi-TV

Helene Fischer Show: Überraschung geplatzt – Schnee-Chaos verhindert Star-Besuch

Bei den Aufzeichnungen zur Helene Fischer Show konnte ein Star nicht teilnehmen. Das Wetter war stärker als er.

© IMAGO/STAR-MEDIA

Das ist Helene Fischer

Sie ist eine der erfolgreichsten deutschen Sängerinnen: Helene Fischer.Wir blicken zurück auf die Anfänge der Karriere des Schlager-Stars.

Am. 1 und 2. Dezember liefen die Aufzeichnungen für die große Helene Fischer Show. Lange mussten die Fans auf diesen Moment warten. Zusammen mit großen Namen wie Soul- und R&B-Sängerin Emeli Sandé, Nena oder auch Peter Maffay performte die 39-Jährige auf der Bühne.

Ein Star stand zwar nicht auf der Gästeliste, wollte der Schlager-Königin jedoch in der Helene Fischer Show einen Überraschungs-Besuch abstatten. Doch das Wetter hat seinem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Helene Fischer Show: SEINE Überraschung ist geplatzt

Auf Instagram postete Thomas Gottschalk ein Video von sich, wie er in München einen Schneeengel in den von dicken Schneeflocken bedeckten Boden zaubert. Dazu schreibt der Kult-Moderator: „Eigentlich wollte ich mich bei der Aufzeichnung der „Helene Fischer Show“ persönlich von der Wetteinlösung überzeugen, aber ich bin in München eingeschneit. Es wäre eine Überraschung für sie geworden.“ Anfang Dezember hat es so heftig in Bayern geschneit, dass der Flughafen München und der Hauptbahnhof außer Betrieb gesetzt werden mussten. Auch mit dem Auto wurde es auf den glatten Straßen zu gefährlich.

Somit ist die Überraschung geplatzt. Nur wenige Tage zuvor nahm Helene Fischer auf der Couch von Thomas Gottschalk Platz. Aber nicht etwa bei ihm zuhause, sondern in der letzten „Wetten, dass …“-Show des Moderators. Zusammen mit Shirin David performte der Schlager-Star eine neue Version ihres Mega-Hits „Atemlos“ und wurde anschließend Wettpatin.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Wettschulden sind Ehrenschulden

Wegen einer verlorenen Wette muss die Sängerin deshalb in ihrer Helene Fischer Show die Sätze „Schade, dass der Gottschalk es nicht mehr macht“, „Ich sehe den Alten von Zeit zu Zeit ja gerne.“, und „Ist der Hahn verschnupft und heiser, kräht er morgens etwas leiser“ unterbringen. Der 73-jährige Entertainer wollte sich vom Einlösen des Wettversprechens selbst ein Bild machen. Doch das war offenbar nicht der einzige Grund für seinen Plan.  


Noch mehr Meldungen:


In seiner Story verrät er weitere Details: „Es wäre eine Überraschung für sie geworden und es hätte (siehe Illustrierten-Titel von dieser Woche) so viel zu besprechen gegeben!“ Dazu postet der Moderator Bilder von Klatschblättern, die unter anderem titeln: „Thomas Gottschalk – Schlimm, was er Helene angetan hat!“