„Goodbye Deutschland“: Video von Auswanderin erschüttert – „Mir ist nur zum Weinen zumute“

„Goodbye Deutschland“-Auswanderin Phyllis wendet sich mit herzzerreißenden Worten an ihre Fans.
„Goodbye Deutschland“-Auswanderin Phyllis wendet sich mit herzzerreißenden Worten an ihre Fans.
Foto: Vox

Es sind schreckliche Bilder, die wir derzeit aus der Türkei zu sehen bekommen. Immer mehr Waldbrände breiten sich am Mittelmeer aus. Unzählige Menschen müssen vor den Flammen fliehen und ihr Hab und Gut zurücklassen. Mehrere Personen haben dabei sogar ihr Leben verloren. „Goodbye Deutschland“-Darstellerin Phyllis Maeter befindet sich mitten im Krisengebiet.

Völlig aufgelöst berichtet sie nun von den dramatischen Zuständen, die in ihrer Wahlheimat herrschen. Der „Goodbye Deutschland“-Star betont, dass es noch viel schlimmer sei als die Geschichten, die man im deutschen Fernsehen mitbekäme.

„Goodbye Deutschland“-Star über Waldbrände in der Türkei: „Ihr bekommt das gar nicht mit“

Die Hamburgerin ist in den vergangenen Jahren schon mehrmals in die Türkei ausgewandert. Egal, wie oft der Auswanderertraum bei „Goodbye Deutschland“ auch platzt, Phyllis Maeter gibt nicht auf. Ausgerechnet ihre Wahlheimat ist nun aber von einer schlimmen Naturkatastrophe betroffen.

Phyllis kann nicht länger nur zuschauen. Deshalb teilt sie nun bei Instagram einen Hilferuf, der wohl niemanden kalt lässt. „Viele Häuser wurden zerstört. Die Leute haben ihre Arbeitsstellen verloren, das ist einfach alles verbrannt. Mir ist eigentlich auch nur zum Weinen zumute. Es ist schon echt heftig, was hier passiert und ich glaube, ihr da hinten bekommt das alles gar nicht so richtig mit“, berichtet die 35-Jährige in dem Video.

Die zweifache Mutter lebt aktuell in der Hafenstadt Side, die unmittelbar von dem Feuer betroffen ist.

----------------------------------------

Das ist „Goodbye Deutschland“:

  • „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“ ist eine Doku-Soap, die Menschen bei ihrer Auswanderung ins Ausland begleitet
  • Die Sendung wird seit dem 15. August 2006 bei Vox ausgestrahlt
  • Die „Goodbye Deutschland“-Kameras begleiten Deutsche, die entweder planen auszuwandern oder bereits seit Jahren im Ausland leben
  • Berühmte „Goodbye Deutschland“-Auswanderer sind unter anderem Daniela Katzenberger, Danni Büchner, Konny Reimann oder Chris Töpperwien

----------------------------------------

Goodbye Deutschland“: Auswanderin ist am Ende – „Kann nicht mehr einschlafen

„Ich kann nachts gar nicht mehr einschlafen. Es ist jetzt der sechste Tag. Zwei Tage lang hatte ich keinen Strom, überall werden Powerbanks benötigt“, schildert Phyllis die Lage im Ferienort an der südlichen Mittelmeerküste der Türkei. Mehr als 132 Großfeuer seien dort ausgebrochen.

Doch es gibt einen Lichtblick. In ihrer Instagram-Story freut sich die Vox-Darstellerin wenig später über die aktuelle Wettervorhersage: Endlich soll es regnen. Eine wahre Erleichterung für alle Anwohner, die derzeit bis zu 43 Grad ertragen müssen.

----------------------------------------

Mehr zu „Goodbye Deutschland“:

„Goodbye Deutschland“-Star: Sexy Bikini-Fotos! Ehemann zieht Konsequenzen

„Goodbye Deutschland“-Stars Caro und Andreas Robens ziehen Schlussstrich – „Wir sind nicht mehr dabei“

„Goodbye Deutschland“: Zoff um Peggy und Steff – „Das ist doch Heuchelei“

----------------------------------------

Auch in Griechenland wüten die Flammen. Warum das antike Dorf Olympia nun besonders gefährdet ist, erfährst du hier.

Promis und Royals

Promis und Royals