„Goodbye Deutschland“-Auswanderin gibt Update – Zuschauer erleichtert: „Freut mich so für euch“

„Goodbye Deutschland“ Die bekanntesten Gesichter der Vox-Show

„Goodbye Deutschland“ Die bekanntesten Gesichter der Vox-Show

„Goodbye Deutschland“ ist ein echter Vox-Dauerbrenner. Die Sendung brachte auch einige Stars und Sternchen hervor.

Beschreibung anzeigen

Dort leben, wo andere Urlaub machen: Das war ihr größter Wunsch. Doch dann entpuppte sich der „Goodbye Deutschland“-Traum als Drahtseilakt.

Nicht jeder Zuschauer glaubte daran, dass sie noch eine Zukunft im Ausland haben würde. Jetzt packt die „Goodbye Deutschland“-Darstellerin über ihr Leben auf Mallorca aus – und überrascht mit erfreulichen Neuigkeiten.

„Goodbye Deutschland“: Düstere Aussichten – Tochter fürchtete sich vor Leben auf Mallorca

In einer vergangenen Ausgabe von „Goodbye Deutschland“ begleitete Vox die alleinerziehende Mutter Steffi Mersch und ihre neunjährige Tochter Nayla. Die ehemalige Projektmanagerin leidet an Osteoporose, auch „Knochenschwund“ genannt, weshalb sie im Alter von 46 Jahren bereits Frührentnerin ist.

Das graue Wetter in Deutschland schlug Steffi nicht nur auf die mentale, sondern vor allem körperliche Gesundheit und so entschied sie sich schließlich dazu, gemeinsam mit Nayla nach Mallorca auszuwandern. Dort wollte sich die Berlinerin selbstständig machen und selbst genähte Taschen verkaufen. Doch ob sie damit wirklich ihren Lebensunterhalt finanzieren kann?

Selbst Nayla blickte dem Leben in Spanien kritisch entgegen. Schließlich beherrschte sie bis dato kein einziges Wort Spanisch. Wie sollte sie jemals Freunde auf der Insel finden? „Ich habe sehr große Angst davor“, sagte die Schülerin damals in der Vox-Sendung.

„Goodbye Deutschland“: Steffi Mersch gibt Update – „Wir bereuen es kein Stück“

Während der Dreharbeiten auf Mallorca verdrückte Nayla einige Tränen und auch für Mama Steffi war es nicht einfach, ihre Tochter am ersten Schultag in Spanien allein zu lassen. Doch wie sieht es inzwischen bei Familie Mersch aus? Augenscheinlich haben sich Steffi und Nayla auf der Insel eingelebt.

+++ „Goodbye Deutschland“-Star Caro Robens wie Gott sie schuf im Pool – „Na Halleluja“ +++

In einem Instagram-Video berichtet die 46-Jährige nach viereinhalb Monaten: „Sprachlich merken wir jeden Tag, dass es besser wird. Dass mit den Taschen bei Jenny [Matthias, Anm.d.Red.] ist eine ganz, ganz tolle Möglichkeit für mich. Wir sind hier ganz lieb aufgenommen worden und wir bereuen es keinen Stück, diesen Schritt gegangen zu sein.“

Während Nayla sich Stück für Stück an die neue Sprache gewöhnt, hat Steffi dank der Verbindung zu „Goodbye Deutschland“ ihre Taschen im Laden von Jens Büchners Ex-Freundin Jennifer Matthias ausstellen dürfen. Läuft also alles nach Plan! Das freut auch die Fans der Doku-Soap. Unter der Videobotschaft gratulieren sie Steffi zum neuen Lebensabschnitt. Dort heißt es unter anderem: „Das freut mich so für euch“ und „Mach weiter, du strahlende Powerfrau!“

----------------------------------------

Mehr zu „Goodbye Deutschland“:

----------------------------------------

Doch nicht jeder Auswanderer hat so viel Glück wie Steffi. Nun erreichen das Vox-Team traurige Nachrichten von Mallorca: „Goodbye Deutschland“-Darsteller Thommy Mermi-Schmelz hat Krebs.