Veröffentlicht inPromi-TV

„First Dates Hotel“-Kandidat beichtet geheime Vorliebe: „Dachte, ich kann mir das abtrainieren“

„First Dates Hotel“-Kandidat beichtet geheime Vorliebe: „Dachte, ich kann mir das abtrainieren“

„First Dates Hotel“-Kandidat beichtet geheime Vorliebe: „Dachte, ich kann mir das abtrainieren“

„First Dates Hotel“-Kandidat beichtet geheime Vorliebe: „Dachte, ich kann mir das abtrainieren“

Das ist die Vox-Sendung „First Dates"

Sie ist ein fester Bestandteil des Vox-Vorabendprogramms die Kuppelshow „First Dates". Wir stellen die Sendung vor.

Seine eigene Idee war es nicht, bei „First Dates Hotel“ mitzumachen, erzählte Kandidat Massimo direkt zu Beginn der neuen Folge am Montag (14. März). Seine Freunde, so der smarte 33-Jährige weiter, hätten ihn bei der Vox-Datingshow unter der Sonne Kroatiens angemeldet.

Schließlich habe er ein turbulentes Jahr hinter sich, so der Mann, dessen Vater aus Sizilien stammt. Doch was war denn so turbulent? Alles begann mit einer Beichte, so der „First Dates Hotel“-Kandidat, der nebenberuflich als Model arbeitet.

„First Dates Hotel“-Kandidat Massimo hatte ein turbulentes Jahr

„Ich war vorher mit einer Frau verheiratet“, berichtete Massimo „First Dates Hotel“-Gastgeber Roland Trettl. Und weiter: „Zwölf Jahre lang und habe mich dann als homosexuell geoutet. Und bin eigentlich jetzt rundum dabei, mein neues Leben aufzubauen.“

———-

First Dates“: Das musst du über die Vox-Datingshow wissen

  • First Dates wurde das erste Mal am 5. März 2018 bei Vox ausgestrahlt
  • Seit 2020 sendet Vox auch den Ableger „First Dates Hotel“
  • Von Beginn an ist Roland Trettl als Moderator dabei

———-

Gar nicht so einfach. So hat Massimo zwei Kinder mit seiner Ex-Frau, um die er sich Vollzeit kümmere. Sein Hang zu Männern jedoch sei für ihn nicht plötzlich gekommen, erklärt Massimo.

„First Dates Hotel“-Kandidat sucht nun nach einem Mann

„Für mich war schon vorher klar, dass ich Männer mindestens genauso attraktiv finde wie Frauen“, berichtet der 33-Jährige weiter. Seiner Frau jedoch habe er davon nichts erzählt. „Das wusste niemand von mir, weil ich erst dachte, ich kann mir das abtrainieren oder so was“, erklärte Massimo.

Seine Frau sei jedoch nicht seine Alibi-Frau gewesen, stellte das Model klar. Er habe sie aus ehrlicher Liebe geheiratet. Nun jedoch will sich der 33-Jährige in einen Mann verlieben. Ob das klappt, siehst du am Montagabend um 20.15 Uhr bei Vox oder bereits vorab bei RTL+.

————————–

Mehr zu „First Dates“:

First Dates: Roland Trettl watscht Kandidatin ab – „Das Letzte für mich“

First Dates: Vox-Kandidat packt aus – DAS wusste nicht mal seine Familie

First Dates (Vox): Wegen DIESEM Kandidaten – Roland Trettl vergeht direkt das Lachen

————————–

„Du machst das doch heimlich!“ Hat eine Kandidatin mit diesen Worten etwa „First Dates Hotel“-Moderator Roland Trettl auffliegen lassen?