Veröffentlicht inPromi-TV

Dschungelcamp-Kandidatin Lucy mit erschütterndem Geständnis: „Seit vier Monaten in Therapie“

Trauriges Geständnis an Tag drei im Dschungelcamp! Lucy kommen die Tränen. So ehrlich war die Musikerin noch nie.

u00a9 RTL

Dschungelcamp: Fünf Fakten über Dr. Bob, die Du noch nicht wusstest

Dr. Bob gehört schon lange fest zum Inventar der beliebten RTL-Reality-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“. Der Dschungelarzt klärt die Kandidaten vor jeder Prüfung über ihre Herausforderungen und die Gefahren auf. Doch was ist über Dr. Bob eigentlich bekannt?

Wenn zwölf mehr oder weniger bekannte Promis im Dschungelcamp aufeinander hocken, dann kann schonmal das ein oder andere (dunkle) Geheimnis ans Licht kommen. Jetzt machte Ex-„No-Angels“-Star Lucy Diakovska ein trauriges Geständnis.

Bereits an Tag zwei schockte Ralf-Schumacher-Ex Cora mit erschütternden Aussagen über ihre Ehe. „In dieser langen Zeit bin ich oft klein gemacht worden“, behauptete sie (wir berichteten). Und die Blondine ist nicht die Einzige im Dschungelcamp mit Beziehungsproblemen. Auch Lucy Diakovska hat es in dieser Sache alles andere als leicht.

+++Dschungelcamp: Twenty4Tim lüftet düsteres Geheimnis – „Gehe fast immer mit Security raus“+++

Lucy erklärt ihren Beziehungsstatus

In Folge drei fragt Cora Lucy neugierig nach einer möglichen festen Partnerin. Lucys Antwort: „Leider nicht. Ich habe zwar jemanden kennengelernt, aber es ist kompliziert. It’s more of a Situationship.“ Doch was ist eine Situationship? „Das ist ein neues Wort. Das ist mehr als Friendship und weniger als Relationship“, erklärt die 47-Jährige im Dschungeltelefon.

Und dann öffnet sich Lucy noch weiter. Traurig: Die Musikerin hat große Probleme damit, Liebe anzunehmen. Kaum ausgesprochen, schießen ihr sofort die Tränen in die Augen. Doch nicht nur ihr Liebesleben ist kompliziert. Lucy hat mit einer schweren Kindheit zu kämpfen. „Ich bin seit vier Monaten in Therapie, um vieles in meinem Leben aufzuräumen“, so Lucy weiter.


Mehr Themen und News haben wir hier für dich zusammengefasst:


Tränenausbruch im Dschungelcamp

Die Beziehung zu ihrer Mutter hätte sie gerne aufgearbeitet. Das geht allerdings leider nicht mehr, denn ihre Mutter ist tot. Ihr fehlen die Worte „Ich liebe dich“ in ihrem Leben. Ihr fehle auch ihre Mutter, obwohl diese „oftmals unerträglich und distanziert“ ihr gegenüber war. Lob und Anerkennung für ihren grandiosen Erfolg mit den „No Angels“ hat sie nie bekommen. „Warum ist meine Mutter so böse zu mir? Mein Leben lang“, fragt sich Lucy selbst. „Ich habe so viele unbeantwortete Löcher in mir.“ Im Dschungeltelefon bricht Lucy dann in Tränen aus: „Sie ist einfach gegangen und ich bin geblieben mit dem Gefühl, dass sie sich nicht wirklich für mich interessiert hat. Und das ist so schwer zu ertragen!“