Veröffentlicht inPromi-TV

Disney+ muss sich warm anziehen – DIESE Firmen sagen Streamingdienst den Kampf an

Disney+: Das bietet der Streaming-Riese den Fans

Disney+: Das bietet der Streaming-Riese den Fans

Mit Disney+ hat sich Disney eine Streamingplattform geschaffen, die in Sachen Auswahl längst mit Netflix und Amazon Prime Video mithalten kann. Nicht zuletzt, weil Disney+ nicht mehr nur auf bereits veröffentlichte Filme und Serien setzt, sondern eine Eigenproduktion nach der anderen hervorbringt.

Damit hat es Disney+ auch innerhalb kürzester Zeit geschafft, gleich zwei große Film-Universen systematisch auszubauen und Marvel- und Star Wars-Fans zu begeistern. Jetzt droht dem Streaminganbieter aber Konkurrenz. Und das ausgerechnet von zwei Mega-Konzernen.

Disney+: Mega-Kooperation könnte zur Bedrohung werden

Insidergerüchten zufolge soll bereits die nächste große Streaming-Allianz im Anmarsch sein. Wie „The Hollywood Reporter“ berichtet, sollen die Konzerne Comcast und Warner Bros. Discovery über eine Fusion nachdenken.


Das ist Disney+:

  • Disney+ ist der Streamingdienst der Walt Disney Company
  • Die Plattform ist seit dem 12. November 2019 online
  • Aktuell zählt Disney+ 221 Millionen Abonnenten – und liegt vor Netflix und Amazon Prime damit auf Platz 1 der weltweit größten Streaming-Anbieter (Stand August 2022)
  • Die Kosten für ein Abo liegen bei 8,99 Euro pro Monat bzw. 89,90 Euro pro Jahr

Einer der Gründe dürfte der Schuldenberg sein, den Warner Bros. Discovery angehäuft hat und den es zu tilgen gilt. Bedrohlich wird es dann allerdings für Disney+. Denn der Zusammenschluss bedeutet auch ein enormes Medienangebot für die Zuschauer.

Disney+: Marvel schon bald von Konkurrenz bedroht?

Comcast ist der größte Kabelnetzbetreiber der USA und hat ein dementsprechend großes Unterhaltungsprogramm. Gepaart mit Warner Bros. Discovery entsteht ein Angebot, dem Disney+ wohl nicht nachkommen kann.

Disney+ könnte schon bald ernste Konkurrenz bekommen. Foto: IMAGO / photothek

Erst recht nicht, weil durch Discovery DC Comics Aufwind bekommen würde. Ein kluger Schachzug, der Warner-CEO David Zaslav in die Karten spielt. Sein Plan ist es, ein zweites Marvel Studios aufzubauen. Ein Blick zu Disney+ zeigt: Die Superheldengeschichten kommen gut an und bieten genügend Material für diverse Ableger.


Mehr Tv-News:


Ab 2024 könnten die Pläne konkret werden. Bislang soll es zunächst allerdings nur zu einem „freundlichen, informellen Meeting“ zwischen den Firmen-Bossen gekommen sein.

Hier erfährst du, wie es mit der Disney+-Serie „The Mandalorian“ weitergeht.