Veröffentlicht inPromi-TV

Dieter Bohlen: Ex-Freundin Naddel wird bei Instagram gelöscht – der Grund empört

Dieter Bohlen: Ex-Freundin Naddel wird bei Instagram gelöscht – der Grund empört

Dieter Bohlen. Seine Karriere

Er ist einer der erfolgreichsten deutschen Musiker und einer der polarisierendsten: Dieter Bohlen.

Sie war elf Jahre lang war die Frau an der Seite des Poptitans. Ihrem Ex-Freund Dieter Bohlen hat Nadja „Naddel“ Abd el Farrag den großen Karrieredurchbruch zu verdanken. Denn nach der Trennung vom DSDS-Star entwickelte sich die Hamburgerin zu einem echten Realitystar.

Es folgten ein Enthüllungsbuch, ein Auftritt im RTL-Dschungelcamp und später leider auch einige Alkoholeskapaden. Kaum hat Naddel ihre Sucht im Griff, trifft die Ex-Flamme von Dieter Bohlen nun der nächste Rückschlag. Was war passiert?

Dieter Bohlen: Seine Ex-Freundin Naddel wird um 300 Euro erpresst

Jahrelang hat Nadja Abd el Farrag, die bis 2001 mit Dieter Bohlen liiert war, daran gearbeitet, ihr Image wieder aufzubessern. Die Alkoholexzesse und öffentlichen Zusammenbrüche sollten der Vergangenheit angehören. Naddel nutzte die sozialen Netzwerke, um sich von einer seriöseren Seite zu zeigen und teilte regelmäßig Einblicke in ihren neuen Alltag bei Instagram.

Doch plötzlich fehlte von der 56-Jährigen jede Spur auf der Plattform. Der Account der Sängerin schien wie vom Erdboden verschluckt. Ein Schock für Naddel, wie sie „Bild“ erzählte: „Das ist kein guter Start für mich ins neue Jahr.“ Denn Naddels Profil wurde nicht etwa von Instagram selbst gelöscht, sondern von Hackern.

Kriminelle hatten es schon vorher auf den TV-Star abgesehen und erpressten die Moderatorin um 300 Euro. Nur wenn sie diese Summe zahle, würden sie den Account wieder freischalten. Doch Naddel blieb stark, zahlte nicht und wendete sich an die Polizei.

Dieter Bohlen-Ex Naddel völlig aufgelöst: „Ich habe richtig Angst, drei Nächte nicht geschlafen“

Obwohl der Verlust ihrer 13.000 Follower und der emotionalen Erinnerungen der vergangenen Jahre, die nun mit einem Schlag futsch waren, schmerzte, hat Naddel auf eine Anzeige verzichtet. „Die Beamten haben mir gesagt, es bringt nichts, die Täter sitzen eh im Ausland“, erklärte sie. Demnach wurden die Erpresser-Nachrichten von einem Computer in Mali (Westafrika) verschickt.

In Sicherheit könne sich Naddel aber nicht wiegen. Im Gegenteil: „Die Erpresser sind über den Account auch an meine Telefonnummer gelangt, haben mich angeschrieben. Ich habe richtig Angst, drei Nächte nicht geschlafen.“

—————————————-

Mehr zu Dieter Bohlen:

—————————————-

Ex-Partnerin von Dieter Bohlen macht schweren Herzens weiter

Naddel sei nichts anderes übrig geblieben, als ein neues Instagram-Profil zu eröffnen. Unter dem Nutzernamen „nadja.abdel.farrag“ postete die frühere „Peep!“-Moderatorin also fleißig weiter.

Ihre alten Aufnahmen wird sie aber vermutlich nicht mehr wiedersehen. „Es war ein Bilderbuch meines Lebens, von der Kindheit über die Schulzeit. Mein Leben an der Nordsee, die Wohnungssuche in Hamburg“, trauerte Nadja Abd el Farrag um ihren gelöschten Account.