Veröffentlicht inPromi-TV

„Denn sie wissen nicht, was passiert“: Fans schon vor RTL-Show enttäuscht – „Alles verraten“

Am Samstagabend heißt es wieder: „Denn sie wissen nicht, was passiert“ bei RTL. Doch wenn es nach den Zuschauern geht, weiß man im Vorfeld zu viel.

Thomas Gottschalk, Barbara Schöneberger und Günther Jauch bei "Denn sie wissen nicht, was passiert".
u00a9 RTL

RTL: So fing beim Sender alles an

Der private TV-Sender RTL ging am 2. Januar 1984 in Deutschland auf Sendung. Damals hieß der Sender RTL plus. Die Abkürzung „RTL“ leitet sich aus der Bezeichnung „Radio Television Luxembourg“ ab. Der TV-Sender entstand als Ableger des deutschsprachigen Radioprogramms „Radio Luxemburg“.

Die RTL-Show „Denn sie wissen nicht, was passiert“ gehört für viele zum Samstagabend-Programm einfach dazu. Wenn Barbara Schöneberger, Günther Jauch und Thomas Gottschalk sich wieder in diversen Spielen messen und sich den verschiedensten Überraschungen des Senders stellen, schalten Tausende ein.

Das ist sicherlich auch der Plan für Samstag (30. September). Doch zwei Sachen trüben aktuell die Stimmung der Fans von „Denn sie wissen nicht, was passiert.“

„Denn sie wissen nicht, was passiert“: Fans frustriert

Die Show ist in der Regel nicht nur eine Überraschung für die Zuschauer, sondern auch für Jauch, Schöneberger und Gottschalk. Denn die drei TV-Stars wissen zuvor nicht, wer moderieren und wer spielen muss. Außerdem gibt es auch immer wieder prominente Gegenspieler, die natürlich ebenfalls eine Überraschung sind. Auch für die Zuschauer.

+++„Denn sie wissen nicht, was passiert“: Thomas Gottschalk unterläuft Patzer – es geschieht vor laufender Kamera+++

Doch an diesem Samstag läuft der Hase offenbar etwas anders. Denn die RTL-Show wird dieses Mal nicht live ausgestrahlt. Sie ist längst im Kasten. Das erklärt auch, warum der aktuelle Trailer zur Sendung bereits Ausschnitte aus der Sendung vom 30. September enthält. Den hat Thomas Gottschalk jetzt nämlich auf seinem Instagram-Account geteilt – und damit nicht nur für Vorfreude gesorgt. Für viele Fans steht fest: „Wirklich sehr sehr schade, dass es nicht live ist.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Überraschung verdorben?

Doch es gibt noch etwas anderes, das bei einigen für Frustration sorgt. „Alles verraten“, beklagt sich ein Fan. „Genau diese Spannung liebte ich an der Sendung, man wusste nicht, welche Gäste usw.“ Doch diesmal weiß man schon, wer die prominenten Gegenspieler von Jauch, Gottschalk und Schöneberger sind: Jan Köppen und Palina Rojinski. Und noch eine Sache hat RTL bereits verraten: Die „Sixxpacks“ werden einen Gastauftritt haben – und zwar inklusive Showeinlage von Jan Köppen.


Mehr News:


Zu sehen ist das Ganze am Samstagabend um 20.15 Uhr auf RTL – und zeitgleich im Livestream bei RTL+. Und auch wenn die Zuschauer ein bisschen was zu meckern haben, wollen die meisten trotzdem einschalten. Denn schlussendlich macht ihnen die Show einfach „Spaß“.

Markiert: