„Das perfekte Dinner“: Vox-Team betritt Wohnung – es verschlägt ihm die Sprache

Wiebke war am Mittwoch bei „Das perfekte Dinner” (Vox) in Dortmund an der Reihe.
Wiebke war am Mittwoch bei „Das perfekte Dinner” (Vox) in Dortmund an der Reihe.
Foto: RTL / ITV Studios

Sie können es wohl kaum noch zählen. In zahlreichen Wohnungen war das Kamerateam von Vox für die Kochshow „Das perfekte Dinner“ bereits zu Gast. Immerhin läuft die Sendung schon seit 2006 bei Vox. Doch auch nach all den Jahren scheint es immer noch Momente zu geben, die das Team der Kochshow überraschen.

„Das perfekte Dinner“-Sprecher ist ziemlich überrascht: „Och, das gibt's doch nicht“

So konnte Sprecher Daniel Werner es kaum glauben, als er die Wohnung der „Das perfekte Dinner“-Kandidatin Wiebke aus dem Ruhrpott in Dortmund betrat.

-----------------

Das war Wiebkes Menü: Rezepte gibt's bei Vox

  • Motto: „Datt Beste der Familie“
  • Vorspeise: Ravioli mit Ziegenfrischkäse und Parmesanschaum
  • Hauptspeise: Rehrücken mit Pommes Williams, Holunder Birne, Jus, Romanesco
  • Nachspeise: Erdbeer-Tiramisu und Erdbeerpraline

-----------------

„Och, das gibt's doch nicht“, gab sich Daniel Werner sichtlich überrascht und beinahe sprachlos. So kannte er die Wohnung bereits. „Warum um alles in der Welt kommt mir das hier so verdammt vertraut vor“, fragt der Vox-Mann sichtlich überrascht.

„Das perfekte Dinner“: Wiebkes Mann war schon dabei

Ganz einfach, so Wiebke: „Weil mein Mann 2017 dabei war.“ 32 Punkte holte Hendrik damals. Ob Wiebke das toppen konnte? „Ich habe gedacht, dass was mein Mann kann, das kann ich auch“, gab sie Wiebke siegessicher und servierte ihren Gästen unter anderem frische Ravioli, Rehrücken und Erdbeer-Tiramisu.

Und was sagten sie zu Wiebkes Gastgeberinnen-Qualitäten? „Ich denke, wir haben einen schönen Abend hier verlebt. Mit einer sehr sympathischen, netten Gastgeberin, die uns ein gutes Essen serviert hat. Mehr kannste nicht erwarten von so einem Abend“, fasste Konkurrent Michael zusammen.

29 Punkte holte Wiebke schlussendlich und verpasste damit doch recht deutlich die Marke ihres Mannes.

--------------

Mehr zu „Das perfekte Dinner“

Kandidat betritt Wohnung – als er DAS sieht, ist er platt

Gast fällt vernichtendes Urteil – „Kindergeburtstag!“

„Das perfekte Dinner“ im Sauerland: Gast beim Blick auf Speisekarte entgeistert – „Komme damit gar nicht klar“

--------------

Was war denn da los? Als Vox-Sprecher Daniel Werner das Haus von Kandidatin Christina in Herne sah, verschlug es ihm fast die Sprache. Was war da los?

Promis und Royals

Promis und Royals