„Das perfekte Dinner“: Vox-Sprecher ist absolut baff, als er Wohnung betritt – „So was habe ich selten erlebt“

„Das perfekte Dinner“-Kandidatin Christina aus Herne.
„Das perfekte Dinner“-Kandidatin Christina aus Herne.
Foto: RTL / ITV Studios

Die Crew von "Das perfekte Dinner" staunte nicht schlecht, als sie die Behausung einer Kandidatin betritt.

So hat sich „Das perfekte Dinner“-Teilnehmerin Christina nicht etwa in einem normalen Haus oder einer Wohnung niedergelassen, sondern wohnt einen Ticken extravaganter.

„Das perfekte Dinner“: Christinas Wohnung begeistert

Genauer gesagt bewohnt die 37-Jährige gemeinsam mit ihrem Verlobten ein Hotel mit eigenem Restaurant. Der Mann an Christinas Seite ist nämlich der Geschäftsführer eines mitten im Herner Schlosspark gelegenen Hotels, in dessen Einliegerwohnung er mitsamt Hund und Frau vom stressigen Alltag entspannt.

---------------------------

Das war Christinas Menü: Rezepte gibt's bei Vox

  • Vorspeise: Glücksravioli gefüllt mit Garnelen in Krustentiersauce
  • Hauptspeise: Glücksreh mit Baumkuchen und Gemüse im Knuspernest
  • Nachspeise: Glückseis mit Rhabarber, Erdbeere und Schoko

---------------------------

Das hatte Vox-Sprecher Daniel Werner so auch noch nie gesehen. „So was habe ich selten erlebt“, zeigte sich der Mann, der als die Stimme von „Das perfekte Dinner“ bekannt wurde, doch einigermaßen beeindruckt.

+++„First Dates“: Versaute Sprüche schon vorm Essen – „Willste ablecken?“+++

„Das perfekte Dinner“: Christina verzaubert mit ihrem „Glücks-Menü“

Doch kann auch das Menü der 37-jährigen Diät-Assistentin überzeugen? An der Technik dürfte es nicht liegen, falls etwas schief gehen sollte. Schließlich konnte sich Christina allerlei Profigeräte aus dem Restaurant borgen.

Es konnte. Christina verzauberte ihre Gäste mit „Glücksravioli“, „Glücksreh“ und „Glückseis“ und staubte so starke 36 Punkte ab. Oder wie es Konkurrentin Melanie so schön ausdrückte: „Christinas Abend heute war für mich, ich glaube wirklich, doch das perfekte Dinner.“

----------------

Das perfekte Dinner: Böser Streich! Gastgeber vergeht das Lachen

„Das perfekte Dinner“ (Vox): Blick auf die Menükarte lässt Kandidatin baff werden – „Ich fass es nicht“

-----------------

Erinnerst du dich noch an das Déjà-vu, das wir zu Beginn des Textes angesprochen haben? Hier kommt die Erklärung. Was geschah am Koch-Tag von Kandidatin Wiebke?

Während Wiebke und Christina durch ihre Wohnungen zu überzeugen wussten, schaffte das Ingolstädterin Simone mit etwas ganz anderem. Was das war? Das liest du hier.

Promis und Royals

Promis und Royals