„Das perfekte Dinner“: Vox-Sprecher soll mithelfen und kommt ins Schwitzen – „Wo ist es?“

"Das perfekte Dinner" : Diese irren Fakten wusstest du sicher noch nicht

"Das perfekte Dinner" : Diese irren Fakten wusstest du sicher noch nicht

Auch wenn du "Das perfekte Dinner" schon seit Jahren verfolgst, diese irren Fakten wusstest du garantiert noch nicht.

Beschreibung anzeigen

Es ist Tag drei der „Das perfekte Dinner“-Wünschewoche. Zur Halbzeit geht es diesmal zu Influencerin Nicolette. Die 33-Jährige durfte bereits im Sommer 2021 für ihre Gäste, damals noch als Wochenstarterin, kochen – die Zuschauer wünschten sich jetzt ihre Rückkehr in die Vox-Kochshow.

Unter ihren Influencer-Kollegen wird Nicolette schon vor dem großen Dinner als heimliche Favoritin und größte Konkurrentin gehandelt. Kein Wunder, die 33-Jährige weiß genau, was sie in der Küche tut. Ganz im Gegensatz zum „Das perfekte Dinner“-Sprecher.

„Das perfekte Dinner“: Influencerin Nicolette will mit griechischer Bougatsa punkten

Den Start macht bei Nicolettes Koch-Vorbereitungen wie so oft die Nachspeise. Hier rührt sie allerhand Zutaten für ihre griechische Bougatsa zusammen. Der „Grieß-Blätterteig-Kuchen“ erinnert die 33-Jährige an ihre griechischen Wurzeln, ganz besonders aber an ihre geliebte Oma.

--------------------------

Nicolettes Menü:

  • Vorspeise: Mini-Lachssteak auf einem Erbsenpüreebett mit Parmesan-Chip und Kräuterbrot
  • Hauptspeise: Malzbiergulasch im Römertopf mit hausgemachten Kartoffelklößchen, dazu Böhnchen in der Speckschürze
  • Nachspeise: Griechische Bougatsa mit Vanille-Parfait auf Erdbeersauce

--------------------------

Kaum ist der Blätterteig ausgelegt und der Grieß eingefüllt, bleibt noch ein bisschen Füllung übrig. Einfach wegschmeißen ist aber nicht bei Nicolette, sie lässt lieber den Vox-Sprecher probieren, wie's schmeckt.

Vox-Sprecher bekommt von „Das perfekte Dinner“-Kandidatin Aufgabe anvertraut

Nach der kleinen Kostprobe wartet auf den Sprecher gleich mal eine wichtige Aufgabe. Der Gulasch-Wecker klingelt. Weil die Hobbyköchin mit ihren selbstgemachten Klößen allerdings alle Hände voll zu tun hat, muss der Vox-Sprecher einspringen. „Darf ich dich bitten, einmal auf 'Stop' zu drücken auf meinem Handy?“, fragt Nicolette.

--------------------------

Das sind die Teilnehmer bei „Das perfekte Dinner – Promi-Influencer“:

  • Carmen Kroll / Instagram: Carmushka
  • Michaela Brandl / Instagram: Michivonwant
  • Louis Darcis / Instagram: Louisdarcis
  • Justine Schlütter / Instagram: Justineschlue
  • Nicolette / Instagram: Nicolette.vlogt

--------------------------

Darf sie. Das ist allerdings leichter gesagt als getan, denn um den Alarm auszuschalten, muss das Handy zunächst erst einmal gefunden werden.

Vox lädt zum Influencer-Treff bei „Das perfekte Dinner“

Während Nicolette ihr Handy als Instagram-Bekanntheit normalerweise immer am Körper tragen dürfte, ist es ausgerechnet jetzt verschwunden.

Zumindest für den hilflosen Vox-Sprecher, der auf der Suche nach dem Klingeln durch die Wohnung eilt und dabei ordentlich ins Schwitzen kommt.

--------------------------

Mehr Nachrichten zu „Das perfekte Dinner“:

„Das perfekte Dinner“ (Vox): Regelverstoß? Als das Vox-Team DAS sieht, reagiert es sofort

„Das perfekte Dinner“: Zuschauer sehen Kandidatin und haben Bitte – Vox reagiert sofort

„Das perfekte Dinner“: Vox-Sprecher betritt Wohnzimmer von Gastgeber – da trifft ihn der Schlag „nicht vorbereitet“

--------------------------

„Wo ist es?“, hört man es hinter der Kamera fragen. Einmal im Kreis gedreht und fast den falschen Weg eingeschlagen und das Handy ist endlich gefunden. Geschafft!

Währenddessen sieht Nicolette in der Küche eigentlich noch ziemlich entspannt aus. Ob ihre Nervosität allerdings steigen wird, sobald ihre berühmten Kolleginnen und Kollegen vor der Tür stehen, zeigt sich am Mittwochabend um 19 Uhr auf Vox.

Zumindest dürften sich die Zuschauer diesmal gnädig zeigen. In der letzten Woche zofften sich nicht nur die Kandidaten untereinander, auch die Fans von „Das perfekte Dinner“ teilten ordentlich aus. Dann musste der Sender handeln. Mehr dazu erfährst du hier.