Veröffentlicht inPromi-TV

Cora Schumacher flehte unter Tränen: „Ich will hier raus“

Große Sorge um RTL-„Dschungelcamp“-Star Cora Schumacher. TV-Bilder bringen Schreckliches zutage. Was war nur los?

Cora Schumacher
u00a9 IMAGO/Gartner

Das sind die beliebtesten RTL-Moderatoren früher und heute

Frauke Ludowig, Peter Klöppel und Katja Burkard – bekannte RTL-Gesichter, die uns seit Jahrzehnten begleiten. Wie sie sich im Laufe der Zeit verändert haben, schauen wir uns im Video an.

Es sind erschreckende Szenen – Szenen, die betroffen und traurig machen. Der Abschied von Cora Schumacher aus dem „Dschungelcamp“ hält TV-Deutschland in Atem. Wieso verließ die 47-Jährige die RTL-Sendung, obwohl sie doch so gut bei ihren Kollegen und auch den Fans ankam? Wieso so plötzlich? Wirkte Cora doch in den ersten zwei Sendungen fit und fröhlich.

Am Sonntagabend (21. Januar) verriet RTL nicht mehr viel über den Abschied von Cora Schumacher aus dem „Dschungelcamp“. Auch, weil die obligatorische „Stunde danach“ nur von wenigen Zuschauerinnen und Zuschauern gesehen werden konnte. War doch nach der TV-Ausstrahlung das RTL-Streamingportal RTL+ unter den Zugriffen der „Dschungelcamp“-Fans zusammengebrochen.

Erste Bilder von Cora Schumachers Zusammenbruch vor dem Auszug

Via Instagram zeigte RTL nun die ersten Bilder, die kurz vor Cora Schumachers Ausstieg entstanden sind. „Ich halte das nicht mehr aus“, sagt die 47-Jährige darin sichtlich mitgenommen zu Mit-Camper Mike Heiter.

++ Das ist Dschungelcamp-Kandidatin Cora Schumacher ++

„Ich will nicht mehr, ich will jetzt hier raus, jetzt, jetzt“, ruft die Ex-Frau von Formel-1-Rennfahrer Ralf Schumacher, winkt immer wieder ab. Im Dschungel-Telefon weint Cora Schumacher dann bittere Tränen. Wie es zu der Situation kommen konnte? Unklar. Vielleicht gibt es ja in der Sendung, die RTL am Montagabend (22. Januar 2024) um 22.15 Uhr ausstrahlt, mehr Antworten. Spekulationen gibt es bislang ja schon mehr als genug.



Schockiert war jedenfalls auch ihr Begleiter Jörg Kunze. Er verriet kurz nach ihrem Auszug: „Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll, ich bin total geschockt. Ich finde es sehr schade für sie, aus welchem Grund auch immer sie jetzt raus ist. Ich kann mir vorstellen, dass die Geschichte von Lucy auch sie selbst berührt hat. Vielleicht ist gesundheitlich noch etwas.“ Bald wissen wir hoffentlich mehr.