Veröffentlicht inPromi-TV

Bürgergeld-Empfänger sauer: Jobcenter versaut ihm den Urlaub

Bürgergeld-Empfänger Rainer schimpft über das Jobcenter. Sie sind schuld, dass er nicht in den Urlaub fahren kann.

© RTL II, UFA SHOW & FACTUAL

Das sind die Highlights im RTL2-Programm

Der Spartensender RTL Zwei ist für seine bunten Unterhaltungs-Sendungen bekannt. Wir zeigen dir die Highlights im Programm des TV-Senders.

Es ist kein leichtes Leben, was der 53-jährige Rainer bislang gelebt hat. Der Protagonist der RTL-Zwei-Armutsdokumentation war lange obdachlos. Nun ist er zusammen mit seiner Frau Kathrin zurück in die Niedergörsdorfer Problemsiedlung „Altes Lager“ gezogen. Nun hat der „Hartz4“-Empfänger (Das Bürgergeld wurde nach Ende der Dreharbeiten eingeführt) also ein Dach über dem Kopf. Die Überforderung ist trotzdem groß.

So kommt Rainer mit den Unterlagen des Jobcenters nicht zurecht. Sie scheinen den Bürgergeld/Hartz4-Empfänger zu überfordern. So konnte sein Antrag nicht rechtzeitig bearbeitet werden. Das Geld kam also nicht pünktlich aufs Konto. Eine Katastrophe für den Mann, der eh nicht viel hat. Dazu kommt, dass sich Rainer nach einer kurzen Auszeit sehnt. Doch ohne Geld ist das schwierig.

Bürgergeld-Empfänger ist traurig

„Eigentlich wollte ich mit meiner Frau mal sieben Tage Urlaub machen. In einem kleinen Dorf, nicht weit von hier. Am Wasser. Geht aber nicht, weil das kann ja kein Mensch bezahlen“, sagt der Arbeitslose traurig.

Dabei hätte der Campingurlaub bloß 300 Euro gekostet. Dazu komme, dass sein letzter Urlaub Jahre zurückliege. Da hilft es auch nicht, dass seine Frau Kathrin rund 700 Euro Frührente bezieht. Das reiche gerade einmal für die Fixkosten und Lebensmittel, heißt es von RTL Zwei.

RTL Zwei berichtet über Rainer aus Niedergörsdorf

Rainer ist sich sicher, dass er und seine Frau einen kleinen Urlaub verdient hätten: „Aber dann brauchen sie sich nicht wundern, wenn man langsam mal kirre im Kopf wird. Jeder darf in den Urlaub.“ Doch daraus wird in diesem Jahr nichts. Schweren Herzens muss Rainer die Buchung stornieren. Zusammen mit seiner Frau muss er zuhause bleiben.



Er hofft nun, dass sich das Problem mit dem Jobcenter so schnell wie möglich lösen lässt. Den Urlaub bekommen er und seine Frau dann jedoch auch nicht zurück. Besonders tragisch: Rainer verstarb wenig später. RTL Zwei zeigt die Ausgabe von „Hartz und herzlich“ mit Rainer am Donnerstag (7. Dezember 2023) um 16.05 Uhr.