Veröffentlicht inPromi-TV

„Bauer sucht Frau – International“: Stimmung bei Farmer Philipp eskaliert – „Find ich verletzend“

Bei „Bauer sucht Frau – International“ neigt sich die Hofwoche dem Ende zu. Doch bei Farmer Philipp sieht die Zukunft weniger rosig aus.

Bauer sucht Frau - International
u00a9 RTL

„Bauer sucht Frau“-Iris teilt süße Erinnerung zum 10. Hochzeitstag

Iris und Uwe Abel sind eines der Traumpaare von „Bauer sucht Frau“. Mittlerweile sind die beiden schon seit zehn Jahren verheiratet. Zum Hochzeitstag teilt Iris eine süße Erinnerung.

Große Emotionen beim Staffelfinale von „Bauer sucht Frau – International.“ Frauen und Männer sind Tausende Kilometer gereist, um die große Liebe zu finden. Doch bei wem haben sich Schmetterlinge im Bauch breitgemacht und bei wem platzt der Traum?

Vor allem bei Farmer Philipp und seiner Hofdame Susanne scheint die Stimmung zu kippen.

„Bauer sucht Frau“: Philipps Verhalten sorgt für Ärger

Im westafrikanischen Staat Togo sucht Bauer Philipp nach der richtigen Partnerin und setzt seine Hoffnung auf die RTL-Kuppelshow. Der „Bauer sucht Frau“-Kandidat betreibt eine acht Hektar große Permakultur – viel Arbeit, die an einem Tag verrichtet werden muss. Umso wichtiger ist es für den Auswanderer, einer strikten Routine zu folgen. Doch Liebes-Anwärterin Susanne ist auch nach fünf Tagen Hofwoche der Rhythmus noch nicht ins Blut übergegangen.

+++„Bauer sucht Frau“-Kandidat erhebt schwere Vorwürfe – jetzt spricht RTL Klartext+++

Um dem Landwirt jedoch näherzukommen, plant sie eine romantische Yogastunde. Philipp ist allerdings alles andere als zum Entspannen zumute. Seine Gedanken kreisen um das Wohl seiner Farm, die Tiere müssen nach Sonnenuntergang gefüttert werden. Aber nicht nur das! Statt sich auf die Situation einzulassen, lässt er immer wieder Sprüche gegenüber Susanne fallen. Eine Angewohnheit, die der selbst ernannten Kräuterhexe schon mehrfach aufgefallen ist. Um ihre Gefühle zu sammeln, sucht sie den Dialog mit Philipp. Was als harmloses Gespräch beginnt, eskaliert schnell zu einem Streit.

„Bauer sucht Frau“: Susanne von Philipp enttäuscht – „Schade“

Hofdame Susanne lässt die Situation frustriert zurück: „Ich hab mich in dem Moment von ihm nicht ernst genommen gefühlt. Dass er da wieder seine Sprüche raushaut, fand ich ein bisschen verletzend.“ Dabei versucht die „Bauer sucht Frau“-Anwärterin immer wieder, den Landwirt nicht aufzugeben. „Das ist schade, weil du eigentlich ein ganz interessanter Typ bist. Aber diese vorwurfsvolle Art…“, gibt sie Farmer Philipp zu verstehen.

Bei dem stößt die Kritik Susannes bitter auf: „Die hat schon mehr Pfeffer dahinter, als man sich das von einer Frau wünschen würde“.


„Schlussendlich bin ich wie ich bin und bin von mir auch überzeugt, sodass ich da nicht viel dran ändern würde. An dem Finetuning kann man sicherlich noch arbeiten, aber der Kern ist dieses Paket, was man hier bekommen kann“, schätzt sich „Bauer sucht Frau“-Kandidat Philipp ein.

Ob zwischen ihm und Hofdame Susanne dennoch der Funken überspringt, wird sich wohl demnächst bei RTL herausstellen.