Mett-Revolution! Bäckerei bringt dieses ungewöhnliche Mett-Produkt auf den Markt

Eine Bäckerei in Hessen verkauft Mettkreppel - ganz normale Berliner, die aber mit Mett gefüllt sind.
Eine Bäckerei in Hessen verkauft Mettkreppel - ganz normale Berliner, die aber mit Mett gefüllt sind.
Foto: Stadtbäckerei Rank

Die fünfte Jahreszeit ist laut, bunt und herrlich ungewöhnlich. Eine Bäckerei in Hessen ist jetzt auf diesen Zug aufgesprungen und einen sehr ungewöhnlichen Schritt in der Berliner-Produktion gegangen. Dort kannst du jetzt Mettkreppel bestellen.

Kreppel? Was sind das denn für Dinger?, fragst du dich jetzt natürlich völlig zurecht. Kreppel sind nichts anderes als die hier bekannten Berliner. Ja genau, dieser mit Zucker bestreute Krapfen, der normalerweise mit Marmelade oder auch mal mit Schokocreme gefüllt ist. Doch nicht bei der Stadtbäckerei Rank in Nidda, einer Stadt im hessischen Wetterauskreis. Dort gibt es zusätzlich auch Mettkreppel in der Karnevalszeit. Berliner mit Zucker, die belegt sind mit Mett und Zwiebeln.

Mettkreppel: In der Karnevalszeit kannst du in einer hessischen Bäckerei Berliner mit Mett kaufen

„Die Idee ist eigentlich nur aus einer Schnapslaune heraus entstanden“, sagt Katharina Rank, Inhaberin der Bäckerei, und lacht laut.

------------------------------------

• Mehr Themen:

43 Millionen Führerscheine werden bald ungültig – wenn du ihn nicht umtauschst, drohen Bußgelder

Raubüberfall mit tödlichem Ausgang: Familienvater bringt Einbrecher um

• Top-News des Tages:

„Bachelor“ 2019 bei RTL: Als Andrej Mangold ihr Bett sieht, muss die Kandidatin gehen

Sophia Thomalla in Trauer: DAS würde sie gerne rückgängig machen - für Rudi Assauer

-------------------------------------

Die Verkaufsleiterin der Bäckerei sei in diesem Jahr Karnevalsprinzessin und hat die Chefin höchstpersönlich zu einer närrischen Sitzung mitgenommen. Und da habe der Hofstaat sie förmlich angebettelt, solch einen Berliner zu kreieren.

Die Chefin war skeptisch und postete in der Instagram-Story der Bäckerei zunächst die Frage, ob die Kunden Mettkreppel gerne essen wollen. Der Zuspruch sei enorm gewesen, Bestellungen wurden aufgegeben und so wurde der Mettkreppel ins Sortiment aufgenommen.

„In der vergangenen Woche haben wir etwa 25 bis 30 Mettkreppel verkauft“, erzählt Rank. Doch der Hype geht weiter, deutschlandweit interessieren sich die Menschen für den herzhaft-süßen Berliner. „Heute haben wir allein schon 120 Stück verkauft. Wir kommen gar nicht mehr mit der Produktion hinterher“, erzählt sie stolz im Gespräch mit der Redaktion am Mittwochmorgen.

Wie schmeckt denn so ein Mettkreppel?

„Da habe ich nie mit gerechnet, dass das so einschlägt“, sagt die Chefin. Na, aber wie schmeckt er denn nun? „Zum Frühstück würde ich ihn jetzt nicht empfehlen“, sagt die Bäckerin lachend. Aber ansonsten sei es gar nicht so merkwürdig wie man meinen würde. Die Zwiebel und der Zucker harmonisierten erstaunlich gut mit dem Mett, so Rank.

Und auch die Facebook-Nutzer überschlagen sich mit positivem Feedback in den Kommentaren:

  • Sensationelle Idee!
  • Herzhaft und süß eine tolle Kombi. Versucht es mal mit Äpfeln, schmeckt auch super lecker.
  • Ich würde so gerne probieren!
  • Sehr sehr cool!!!
  • Megacool!
  • Ich will ihn
  • Glückwunsch! Tolle Aktion!
  • Schickt doch mal ne Stiege ins Rheinland.

Doch es gibt auch einige wenige kritische Stimmen:

  • Ich mag Mett und ich mag Kräppel...aber das so zusammen...aaah nee
  • Das ist doch ganz klar ein Fake - geht gar nicht!
  • Ich hoffe, dass da kein Zucker drauf ist!
  • Oh nee bei aller Liebe. Kreppel ja, aber das geht doch nicht.

Im nächsten Jahr gibt's Mettkreppel mit Zuckerguss

In Bayern wurden übrigens schon „Krapfen mit Leberkas“ verkauft. Doch das habe die Bäckerei-Inhaberin aus Hessen zuvor nicht gewusst. Sie hält auf jeden Fall an ihrem Mettkreppel fest. „Im nächsten Jahr gibt es die Mettkreppel dann mit Zuckerguss“, verrät sie.