Kreuzfahrt: Diesen Raum darfst du am Bord niemals betreten – der Grund ist morbide

Ehemalige Crewmitglieder erzählen von ihren Erlebnissen auf Kreuzfahrtschiffen – und die sind alles andere als langweilig. (Symbolbild)
Ehemalige Crewmitglieder erzählen von ihren Erlebnissen auf Kreuzfahrtschiffen – und die sind alles andere als langweilig. (Symbolbild)
Foto: Mohssen Assanimoghaddam / dpa

Eine Kreuzfahrt ist nur was für ältere Menschen? Dort geht es immer gediegen zu? Falsch gedacht! Ehemalige Crew-Mitglieder erzählen jetzt, was sie schon alles an wilden Partys auf einem Schiff erlebt haben – inklusive Sexskandalen und Drogen.

Kreuzfahrtschiff: Exzess auf offener See

Claire Sanders (27) arbeitete als Friseurin ein Jahr lang auf einer Kreuzfahrt. Der britischen Sun berichtet sie nun von einer „ganz besonderen“ Kreuzfahrt – inklusive einer „Sauftour“ zwischen Großbritannien und Belgien.

Die Kreuzfahrt sei die Hölle gewesen, sagte sie der Sun. Denn: Die Passagiere hätten sich während der gesamten Fahrt entweder geprügelt oder Kokain konsumiert.

Bei einer anderen Kreuzfahrt zwischen Cook Island und Hawaii hätten Polizisten mit Spürhunden Drogen sichergestellt: „Noch mehr erstaunte uns, welche Mengen an Kokain sie fanden und wie viele Leute vom Boot geworfen wurden. Das waren pensionierte Rentner.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Royals: Heftig! DAS passiert, wenn Queen Elisabeth II. stirbt

Netflix: Christen aus den USA hassen diese Serie – dann machen sie einen peinlichen Fehler

• Top-News des Tages:

Angela Merkel: Nach erneutem Zitteranfall – Ärzte sorgen sich um die Bundeskanzlerin

Kreuzfahrt: Aida dreht kurz nach dem Ablegen wieder um – Kaptitän muss drastische Entscheidung treffen

-------------------------------------

Tote auf dem Kreuzfahrtschiff

Ein Kreuzfahrt-Stammkunde Spencer Althous verrät in seinem Artikel auf Buzzfeed einige Geheimnisse des Lebens auf einem Kreuzfahrtschiff. Einer der Räume ist vor allem für Passagiere tabu – ein Leichenaufbewahrungsraum.

So traurig es ist, aber manchmal sterben Menschen während ihres Urlaubes. Und da auf Kreuzfahrtschiffen sehr oft ältere Menschen unterwegs sind, passiert es manchmal, dass jemand stirbt. Darauf muss die Crew vorbereitet sein. Bis zur Heimreise werden die Toten dann in einer Leichenkammer aufbewahrt.

Lagerräume für Lebensmittel direkt neben einer Leichenkammer?

Was aber erst recht makaber klingt, ist die Tatsache, dass manche Kreuzfahrtschiffe wohl ihre Lagerräume für Lebensmittel direkt neben dem Leichenaufbewahrungsraum platzieren.

Auch wenn beide Räume durch dicke Wände und Türen voneinander getrennt sind, kann die Vorstellung, eine Banane zu essen, die Stunden vorher einige Meter von einer Leiche entfernt lag, den Appetit allzu leicht verderben.

Gefängnisszellen am Bord

Genauso wie auf plötzlichen Tod der Passagiere muss die Besatzung ebenfalls darauf vorbereitet sein, falls jemand der Passagiere plötzlich aggressiv wird oder sogar das Gesetz bricht.

Dafür haben die Kreuzfahrtschiffe Minigefängnisse, die aus kleinen Zellen bestehen. Diese befinden sich ganz klassisch – hinter Gittern.

Welches Recht gilt auf hoher See?

Doch welches Recht gilt in internationalen Gewässern? Befindet sich ein Schiff auf hoher See, so gilt dort Flaggenrecht.

Das heißt, dass es am Bord eines Schiffes (egal ob Kreuzfahrtschiff oder einer anderen Art) immer das Recht des Staates gilt, dessen Flagge das Schiff führt. Dies gilt vor allem für die internationalen Gewässer.

Sexskandale an Bord

Tina Molson (52), ein Ex-Mitgleid einer Crew, erzählt gegenüber der Sun außerdem vom exzessiven Sexleben ihrer Ex-Mannschaft. Verheiratete Männer hätten an Bord ein Doppelleben geführt und die Besatzungsmitglieder mehrere Sexualpartner gehabt. Putzkräfte und Barleute hätten mit Rentern Sex gehabt, um ihr Gehalt aufzustocken.

+++An Bord eines Kreuzfahrtschiffes: Diesen Ort suchen Passagiere vergebens – der Grund ist beunruhigend+++

Frauen versuchten an Bord, ein Verhältnis mit den Offizieren aufzubauen, weil sie die besseren Kabinen hatten – je höher der Rang, desto besser die Kabinen.

Kreuzfahrtgeschäft äußerst profitabel für Reedereien

Das Kreuzfahrtgeschäft wurde für Reedereien in den letzten Jahren immer mehr zur Gelddruckmaschine. Über zwei Millionen Deutsche machen jedes Jahr eine Kreuzfahrt. Der Umsatz mit den Reisen liegt aktuell bei mehr als drei Milliarden Euro.

+++Kurioses Gesetz: Wer DAS auf Kreuzfahrten anzieht, dem droht Gefängnis+++

Nordeuropa – das beliebteste Reiseziel der Deutschen auf einer Kreuzfahrt

Zwischen 2007 und 2017 hat sich der deutsche Kreuzfahrtmarkt damit verdreifacht. Das sind die beliebtesten Ziele der Deutschen:

  • Nordeuropa: 28,1 Prozent aller Reisenden
  • Mittelmeer: 25,7 Prozent
  • Karibik: 10,9 Prozent

(dö/ses)

Dieser Text erschien erstmals im April 2018 auf DER WESTEN

 
 

EURE FAVORITEN