Veröffentlicht inPanorama

Frau startet Weltreise – und wird kurz danach am Strand von Costa Rica ermordet

doc71ga2a3e3uo16t65m8u3_MASTER.jpg
Manuel Antonio, National Park in Costa Rica - beautiful tropical beach at pacific coast Foto: Getty Images/iStockphoto
  • Eine 25-jährige Mexikanerin wurde nur kurze Zeit nach Beginn ihrer Weltreise tot aufgefunden
  • Die Frau wurde überfallen, vergewaltigt und ermordet
  • Zwei Tatverdächtige wurden von der Polizei festgenommen

Santa Teresa del Cobano. 

Die Mexikanerin Maria T. ist vor wenigen Wochen voller Vorfreude zu einer Weltreise aufgebrochen. Nur kurze Zeit später wurde sie an einem Strand von Costa Rica tot aufgefunden. Die junge Frau wurde überfallen, vergewaltigt und ermordet, wie „CNN Español“ berichtet.

Auf ihrem Instagram-Account ließ Maria T. ihre Follower an ihrem großen Abenteuer teilhaben – nun trauern viele User zu den Fotos der Sängerin und Produzentin aus Mexiko.

Maria T. voller Vorfreude auf Weltreise

Das Schicksal von Maria T. beginnt am 26. Juli. Ein Foto auf Instagram bezeugt die Vorfreude der Mexikanerin, es zeigt die junge Frau mit einem großen Rucksack auf dem Rücken am Flughafen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Dazu sind folgende Worte zu lesen: „Heute beginnt meine Reise allein. Lange Zeit wollte ich allein auf Weltreise gehen, nun mache ich es. Es ist Zeit, dass die Natur mich erfüllt. Costa Rica, pures Leben.“

Dass Costa Rica nicht nur ihre erste Station auf ihrer Weltreise sein wird, sondern auch ihre letzte, konnte die 25-Jährige zu diesem Zeitpunkt nicht ahnen.

Maria T. am Strand von Costa Rica tot aufgefunden

Am vergangenen Donnerstag war Maria T. laut „CNN Español“ zusammen mit einer britischen Reisebekanntschaft an dem Strand von El Carmen in Costa Rica unterwegs gewesen. Das bestätigte wenige Tage nach der Tat auch das Ministerium für öffentliche Sicherheit von Costa Rica.

Nach derzeitigen Erkenntnissen seien die beiden Frauen bei ihrem Spaziergang von zwei Männern attackiert worden, wie es auf „CNN Español“ weiter heißt. Die Männer wollten die zwei Frauen offenbar ausrauben.

———————–

Mehr aktuelle Themen:

„Melania kann es nicht erwarten, Donald zu verlassen“: Ex-Trump -Mitarbeiterin plaudert brisante Details aus

Mitten im Freizeitbad: Frau in Sprudelbecken vergewaltigt

Sängerin Adele macht in wichtigem Post auf die tragische Geschichte einer Freundin aufmerksam

———————

Während die Britin fliehen konnte und um Hilfe rief, wurde Maria T. vergewaltigt und ermordet. Die Helfer fanden die Mexikanerin tot im Meer liegend auf.

Das Nachrichtenportal berichtet, dass kurz danach in der Nähe des Tatortes zwei Verdächtige festgenommen wurden, die die Tat bisher bestreiten. Die Staatsanwaltschaft beantragte laut des Berichts eine Sicherungsverwahrung für beide. Die Ermittlungen zum Fall dauern noch an. (alka)